merken
PLUS Großenhain

Keyboard oder Gitarre lernen mit Spaß

Man müsste Klavier spielen können! Bei Bernd Ueberfuhr in Großenhain kann man es üben. Der Hobbymusiker hat auch mehrere Gitarren und tritt selbst gern auf.

Bernd Ueberfuhr in seiner privaten Musikschule in der Weßnitzer Straße. Hier gibt er Unterricht, der vor allem Spaß machen soll.
Bernd Ueberfuhr in seiner privaten Musikschule in der Weßnitzer Straße. Hier gibt er Unterricht, der vor allem Spaß machen soll. © Kristin Richter

Großenhain. Im Oktober will er wieder loslegen. In seiner jetzigen Wohnung in den neuen Genossenschaftshäusern in der Weßnitzer Straße am Kupferberg: Bernd Ueberfuhr, Diplom-Ingenieur, Informatiker beim Landratsamt Meißen und Hobby-Musiker, gibt wieder Unterricht für Keyboard und Gitarre. Bis Ende März nur an den Wochenenden oder nach 18 Uhr, "da ich noch arbeiten muss", so der Großenhainer. Doch ab 1. April 2022, und das ist kein Scherz, ist er Rentner und will jeden Tag und jede Uhrzeit für seine Musikschüler da sein.

In Riesa begann seine zweite musikalische Karriere. Denn auch als junger Mann spielte Bernd Ueberfuhr schon Gitarre. Auf der Riesaer Hauptstraße kam er vor zehn Jahren an einem Musikgeschäft vorbei, in dem der Verkäufer einem Kunden gerade ein Keyboard erklärte. "Da hab ich zugehört und dachte: Das ist doch was für lange Wintertage", sagt Ueberfuhr. Er kaufte sich ein Yamaha-Keyboard und Übungsbücher und ging beim Großenhainer Keyboard-Urgestein Leopold Nagel vier Jahre in den Unterricht.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

Vor sechs Jahren begann er dann selbst, andere zu unterrichten: So eine junge Schülerin und zwei reifere Damen, u.a. Helga Riepert aus der Kupferberggaststätte. "Das Lehren liegt mir, ich bilde bei uns auf Arbeit auch die Azubis in Informationstechnologie aus", sagt der Landkreis-Angestellte. Zu zeigen, dass Musizieren das Leben bereichert und Geist und Körper fit erhält, ist ihm oberstes Prinzip seines Unterrichts. "Ich biete ein modernes Studio, moderne Instrumente, ein lockeres Terminsystem, das jederzeit kündbar ist, und vor allem einen spaßigen Unterricht", verspricht Bernd Ueberfuhr.

Dass er das ehrlich meint, könnte man an seiner Rocker-Perücke ablesen. Wenn er die aufsetzt und mit seiner E-Gitarre loslegt - was er schon bei einer Weihnachtsfeier des Landratsamtes im Großenhainer Schloss gemacht hat - dann kommt in ihm der Rolling Stone hoch. Zahlreiche Videos, zum Beispiel mit Enkelin Jule, auf seiner Internetseite verraten dasselbe. Bernd Ueberfuhr: "Bei mir erlernt man die Tonleitern und die Akkordbildung außerdem nicht stoisch, sondern logisch." Der Lehrer will damit selbst Freude am Unterrichten haben.

Seine unkonventionelle Musikschulpraxis bietet einige Vorzüge: Es gibt keine festen Intervalle, sondern nächste Lehrstunden nach Absprache. Auch kurzfristige Terminabsagen seien möglich. Bernd Ueberfuhr berät zum Kauf eines Musikinstruments zum Üben. Der Gitarrenunterricht findet mit einer Konzertgitarre statt. "Wir können bei Bedarf auch mal laut spielen, ohne die Nachbarn zu stören", schmunzelt Bernd Ueberfuhr. Das gibt es auch nicht überall. Seine Keyboardschüler lernen von Anfang an, nach Noten zu spielen. Gitarrenschüler lernen Akkorde, Rhythmen, Riffs, Licks etc.

Weiterführende Artikel

So wohnt es sich in den neuen Kupferberghäusern

So wohnt es sich in den neuen Kupferberghäusern

Im März war Einzug in die Neubauten der Großenhainer Wohnungsgenossenschaft an der Weßnitzer Straße. Die SZ traf nun einige Mieter.

Nicht das fehlerlose Spiel, sondern der gelassene Umgang mit den „Verspielern“ ist für den Großenhainer in seiner Musikschule wichtig. Motivation durch viel Lob ohne Lerndruck. Das macht seinem mit elf Jahren jüngsten Schüler genauso viel Spaß wie den über 60-Jährigen. Auch Begleitpersonen können jederzeit zum Unterricht mitkommen.

Kontakt: 0173 9114992 oder per E-Mail.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain