merken
PLUS Großenhain

Wo Ostern dieses Jahr am schönsten ist

Feiertagsaktivitäten fallen wegen Corona auch dieses Jahr meist aus. Doch dem Frühling ein Willkommen zu bereiten - niemals!

Ostereier und die Vorfreude auf das 800. Ortsjubiläum in Quersa 2022 hat Uwe Arlt in seinem Vorgarten zusammengebracht.
Ostereier und die Vorfreude auf das 800. Ortsjubiläum in Quersa 2022 hat Uwe Arlt in seinem Vorgarten zusammengebracht. © Norbert Millauer

Großenhainer Land. Uwe Arlt ist Deko-Fan. In seinem Garten am Quersaer Anger ist immer zu sehen, welches Fest bald gefeiert wird. Zu Weihnachten hat er einen schönen, beleuchteten Christbaum da stehen. Und jetzt ist es sein Wagenrad mit bunten Eiern und sogar einem Dynamo-Exemplar aus Holz und in Schwarz-Gelb. "Ich bin auch Fußballfan", sagt der Zimmermann. Seit drei Wochen kann man seinen Osterschmuck bewundern, der noch einen weiteren Hingucker enthält.

Es ist die kleine 800, die auf das Quersaer Ortsjubiläum hinweist. Schon seit vorigem Jahr steht die Metallkonstruktion bei Uwe Arlt im Garten. Und noch bis nächstes Jahr wird sie stehen bleiben. Denn das Jubiläumsfest musste erneut verschoben werden. "Ich hatte zu Weihnachten auch eine beleuchtete 800 auf meinem Balkon", so der Quersaer. Bis zur Kleinen Ostern, also eine Woche nach dem eigentlichen Fest, will er seine Deko stehen lassen. Damit immer mal Autos anhalten und sich an dem Schmuck erfreuen können.

Anzeige
Der ValiKom Transfer
Der ValiKom Transfer

Die Zertifizierung der teilweisen oder vollen Gleichwertigkeit eines Referenzberufes ist ein Impuls für den Arbeitsmarkt von innen heraus!

Das wünscht sich auch Petra Engelmann in der Zottewitzer Mühle. Jedes Jahr baut sie eine Hasenparade auf, weil es für sie zum Osterfest dazugehört. "Man will ja in Osterstimmung kommen, und besonders dieses Jahr, wo nichts weiter los ist", sagt sie. Die beiden großen grünen Hasen hat die Zottewitzerin sogar aus Berlin mitgebracht. Mit Enkel Robin (3) wurden die Eier aufgehangen. Und die traditionellen Pappeier aus dem Keller hervorgeholt und aufgestellt. "Nun ist der Osterhase schon paar Mal vorbeigekommen und hat Robin da etwas hineingetan", schmunzelt Petra Engelmann im Gespräch mit der SZ. Auch die Zottewitzer machen es sich halt schön zum Fest.

Dezenter, aparter Schmuck an einem Wohnungseingang der Großenhainer Albertmühle.
Dezenter, aparter Schmuck an einem Wohnungseingang der Großenhainer Albertmühle. © Kathrin Krüger
Petra Engelmann hat mit Enkel Robin an der Zottewitzer Windmühle diese Hasenparade aufgestellt.
Petra Engelmann hat mit Enkel Robin an der Zottewitzer Windmühle diese Hasenparade aufgestellt. © privat
Der Stadtbauhof sorgt für Blumenschmuck an der Seeanlage. Die Kübel stehen hier seit der Gartenschau.
Der Stadtbauhof sorgt für Blumenschmuck an der Seeanlage. Die Kübel stehen hier seit der Gartenschau. © Norbert Millauer

Sabine Günther wohnt in der Großenhainer König-Albert-Mühle am Stadtpark. Sie hat ebenfalls ein Händchen fürs Schmücken und Dekorieren, ob mit Pflanzen oder jetzt zum Fest mit zarten Schleifen an Bäumchen und mit filigranen Ostereiern. "Ich will es schön haben", sagt die Grundschullehrerin.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain