merken
Großenhain

Zuschuss für Schloss und Bücherei

Wie geplant erhalten das Kulturzentrum und die Bibliothek Großenhain Gelder aus dem Stadtsäckel. Auch in Zeiten des Corona-Lockdowns.

Das Kulturschloss mit Frühlingsblühern.
Das Kulturschloss mit Frühlingsblühern. © Anne Hübschmann

Großenhain. Eine Viertelmillion Euro fürs Schloss und 154.000 Euro für den Verein Karl-Preusker-Bücherei - mit diesen Zuschüssen zeigt die Stadt, dass sie ihre Kultureinrichtungen auch im Corona-Lockdown finanziell nicht im Regen stehen lässt. Der Stadtrat hat diesen "Vollzug des Haushaltplanes" mitgetragen. Denn die kommunalen Zuschüsse sind im Haushaltsplan für Einrichtungen der kulturellen Bildung schon eingeplant.

Die Karl-Preusker-Bücherei auf dem Großenhainer Neumarkt.
Die Karl-Preusker-Bücherei auf dem Großenhainer Neumarkt. © Kristin Richter

Weiterführende Artikel

So ist die Bücherei jetzt erreichbar

So ist die Bücherei jetzt erreichbar

Leseratten aus Großenhain und Umgebung können aufatmen: Die Karl-Preusker-Bücherei gibt wieder Bücher aus - aber nur nach Voranmeldung.

Fürs Kulturschloss, das in diesem Jahr noch gar nicht öffnen durfte, wird der Zuschuss als Einlage in die Kapitalrücklage gezahlt. Er wird für die "Sicherung des kulturellen Betriebs der Gesellschaft" verwendet. Auch beim Karl-Preusker-Bibliotheksverein dienen die Gelder einem "geordneten Büchereibetrieb". Das Haus am Neumarkt konnte allerdings zwischenzeitlich wieder für vorbestellte Ausleihe öffnen.

Anzeige
Im Garten ein Zuhause für Wildbienen
Im Garten ein Zuhause für Wildbienen

Mauerbienen stechen nicht, leisten aber einen wichtigen Beitrag zur Bestäubung von Obstbäumen, Wildblumen und Kulturpflanzen.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain