merken
PLUS Großenhain

Zweiter Kultursommer startet beschwingt

Mit "Saitensprung" und "Saitenweisen" findet das Großenhainer Juli-Angebot seinen musikalischen Auftakt. Die ersten Zuschauer sind begeistert.

Das Musikschulorchester Saitensprung eröffnet den diesjährigen Kultursommer auf der Festwiese.
Das Musikschulorchester Saitensprung eröffnet den diesjährigen Kultursommer auf der Festwiese. © Kristin Richter

Großenhain. "Schön, dass die Künstler wieder auftreten können", sagt Uwe Naumann vom Alberttreff am Freitagabend auf der Festwiese zum Start in den zweiten Großenhainer Kultursommer. Für das Musikschulorchester "Saitensprung" ist es nicht nur fast der erste, sondern auch der letzte gemeinsame Auftritt nach den Corona-Beschränkungen. In dieser Besetzung wird der Laien-Klangkörper nicht mehr zu hören sein, denn zahlreiche Schulabgänger, genauer gesagt ein Drittel, verlassen Musikschule und Orchester, bedauert Leiterin Carmen Likuski.

Jeden Freitag im Juli ab 19 Uhr ist Kultursommer auf der Festwiese.
Jeden Freitag im Juli ab 19 Uhr ist Kultursommer auf der Festwiese. © Kristin Richter

Noch nicht so herumgesprochen

Doch noch einmal lassen die Jugendlichen Filmmusiken und Hits aus bekannten Musicals unter dem Motto "Viva la vida - es lebe das Leben" erklingen. Die Bankreihen vor der kleinen Bühne füllen sich zusehends, so mancher Passant hält an und staunt. Noch hat sich offenbar das Programm des Kultursommers noch nicht überall herumgesprochen. Ein Plakat macht mit den kostenfreien Angeboten an fünf Freitagabenden bekannt.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Die Zabeltitzer Firma Phönix Lichttechnik und der 1A-Veranstaltungsservice unterstützen den Alberttreff. Für Speis und Trank sorgt Heiko Vogel und macht am ersten Abend auch schon einigen Umsatz. Gute Stimmung macht sich im Publikum breit, denn das Wetter verspricht einen lauschigen Abend. Nach einer Stunde dann die kleine Umbaupause für den nächsten Act. Das Duo "Saitenweisen" aus Dresden singt "Viva la Diva - es lebe die Diva". Die schon von zwei Kulturnächten bekannten Musiker erfreuen die Großenhainer mit Titeln bekannter Sängerinnen - von Amy Winehouse bis Hildegard Knef und Tamara Danz. Uli und Annett verstehen es, das treue Publikum bis 22 Uhr zu unterhalten. Dann ist der Kultursommer-Auftakt auch schon wieder zu Ende.

Weiterführende Artikel

Ab Freitag gibt's Kultur live und gratis

Ab Freitag gibt's Kultur live und gratis

Das Programm des Kultur-Sommers in Großenhain auf der Festwiese verspricht Abwechslung. Profis und Laien machen wieder mit.

Am 9. Juli 19 Uhr folgt die Singgemeinschaft Großenhain, danach Zauberer Thomas Born und anschließend ab 20 Uhr ein "Schlagerabend" mit Livemusik von Corinna Anders: ein bunter Schlagermix für jede Generation. Eigene Songs aus dem brandneuen Album und Cover-Hits von Maite Kelly bis Roland Kaiser.

Mehr zum Thema Großenhain