merken
PLUS Großenhain

Mocker bleibt Thiendorfer Bürgermeister

Der Amtsinhaber war einziger Bewerber.

Dirk Mocker bleibt Thiendorfs Bürgermeister.
Dirk Mocker bleibt Thiendorfs Bürgermeister. © Kristin Richter

Thiendorf. Erwartungsgemäß hat Amtsinhaber Dirk Mocker die Bürgermeisterwahl in Thiendorf gewonnen. Er war als einziger Kandidat ins Rennen gegangen. Mocker gewann mit 2104 von 2165 abgegebenen gültigen Stimmen. Bei der Wahl im August 2014 war es in Thiendorf spannender zugegangen. Damals traten vier Bewerber um das Bürgermeisteramt an, und dass der damalige Hauptamtsleiter gleich im ersten Wahlgang gewann, galt noch als Überraschung.

Anzeige
Intelligente Chips lenken die City
Intelligente Chips lenken die City

Ein in Dresden und Manchester entwickelter Chip ahmt das menschliche Gehirn nach – und macht neues Stadtleben möglich.

Dirk Mocker erreichte damals rund 57 Prozent der Stimmen und distanzierte den zweitplatzierten Ronald Bewilogua (CDU/17 Prozent) deutlich. Die Wahlbeteiligung lag mit 77 Prozent ungewöhnlich hoch, was zu einem Teil sicher der parallel stattfindenden Landtagswahl geschuldet war. (mm)

Mehr zum Thema Großenhain