merken
PLUS Großenhain

Neuer Audioguide im Bauernmuseum

Mit Handy und PC kann die Zabeltitzer Einrichtung an 18 Stationen kennengelernt werden. Ein Bundesprogramm macht's möglich.

Zwar ist das Zabeltitzer Bauernmuseum zurzeit geschlossen. Doch moderne Technik lässt trotzdem einen Einblick zu.
Zwar ist das Zabeltitzer Bauernmuseum zurzeit geschlossen. Doch moderne Technik lässt trotzdem einen Einblick zu. © Kristin Richter

Zabeltitz. Das "Neustart"-Programm des Bundes machte es jetzt früher als geplant möglich: Ab sofort kann das Bauernmuseum Zabeltitz mit einem modernen Audioguide entdeckt werden. An 18 Stationen informiert der Audioguide die Besucher über die Geschichte des Hofes, seine Bewohner und den bäuerlichen Alltag. In der Kinderversion übernimmt Elsa Händel die Führung und erzählt über das Leben ihrer Familie auf dem Dreiseithof. Sie lebte tatsächlich von 1901 bis in die 1930er Jahre auf dem heutigen Museumshof.

Weiterführende Artikel

So machen auch diese Winterferien Spaß

So machen auch diese Winterferien Spaß

Ferien-Tipps der SZ-Schreiber: Ein Museumsbesuch vom Sofa aus, das gute alte Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel oder Sport im Wohnzimmer.

Ob mit dem Handy im Museum oder zuhause am PC: Jeder, der eine Internetverbindung hat, kann die Hörtexte auf der Plattform abrufen. Das Projekt wurde durch Fördermittel des Programms "Neustart Kultur" zur Bewältigung der Corona-Folgen ermöglicht und in weniger als zwei Monaten umgesetzt. (rt)

Anzeige
„njumii hat mein Leben verändert“
„njumii hat mein Leben verändert“

Von der Verkäuferin zur Personalrecruiterin: Bianka Leipert hat mit Mitte 30 ihren Abschluss als kaufmännische Fachwirtin gemacht.

Museum.de (www.museum.de/m/1175)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain