merken
PLUS Großenhain

Nur wenige Verstöße gegen Maskenpflicht

Tägliche Kontrollen von Ordnungsamt und Polizei ergeben in Großenhain ein erfreuliches Bild: Die Röderstädter sind offenbar diszipliniert.

Ohne Maske läuft auch in Großenhain nichts. Zumindest dann, wenn sich in der Innenstadt und in Supermärkten bewegt wird.
Ohne Maske läuft auch in Großenhain nichts. Zumindest dann, wenn sich in der Innenstadt und in Supermärkten bewegt wird. ©  Archiv/dpa

Großenhain. Wenn das keine erfreulichen Nachrichten sind: Die Großenhainer halten sich offenbar an die momentanen Beschränkungen. Das Ordnungsamt Großenhain kontrolliere seit Dezember täglich die Einhaltung der Coronaschutzverordnung im Stadtgebiet.

Wie Rathaussprecherin Diana Schulze auf SZ-Anfrage erklärte, würden die Kontrollen in Abstimmung mit dem Polizeirevier Großenhain teilweise auch am Wochenende durchgeführt. Dabei seien vor allem die Einhaltung der Maskenpflicht im öffentlichen Raum, in Groß- und Einzelhandelsgeschäften, sowie die Schließung von Einrichtungen in Augenschein genommen worden. Hinzu käme die Einhaltung von Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln im öffentlichen Raum.

Anzeige
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa

Wir suchen zur Betreibung der Kindertagesstätten in Lohsa einen Träger.

Weiterführende Artikel

Kein schärferer Lockdown in Sachsen

Kein schärferer Lockdown in Sachsen

Sachsen ist seit Dezember im Lockdown - und das soll bis Mitte Februar so bleiben. An den Regeln für Abschlussklassen soll sich offenbar nichts ändern.

Bisher kaum "Corona-Prozesse" in Riesa

Bisher kaum "Corona-Prozesse" in Riesa

2020 hatten die Amtsrichter in Riesa nur selten mit Verstößen gegen die neuen Regeln zu tun. Trotzdem prägte die Pandemie den Alltag.

"Perspektiven und finanzielle Hilfen fehlen"

"Perspektiven und finanzielle Hilfen fehlen"

Großenhains OB Sven Mißbach macht sich für den städtischen Einzelhandel stark. In einem Brief an Wirtschaftsminister Martin Dulig fordert er jetzt ein Umdenken.

Das Ergebnis: Bisher seien lediglich acht Anzeigen wegen des Verstoßes gegen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgenommen und zur Ahndung an das Kreisordnungsamt weitergeleitet worden. (SZ/cks)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain