SZ + Großenhain
Merken

Pfiffige Jungs retten Mieter im Brandhaus

Beim Februar-Feuer auf der Kochstraße klingelten sie Sturm. Für die beherzte Aktion wurden sie jetzt von der Polizei ausgezeichnet.

Von Thomas Riemer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Lucas Kirk (vorn) und Jaden-Luca Fießer wurden für ihr beherztes Handeln während eines Brandes von Revierleiterin Sandra Geithner und KAST-Leiter Juergen Leistner ausgezeichnet. Für sie gab es gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen.
Lucas Kirk (vorn) und Jaden-Luca Fießer wurden für ihr beherztes Handeln während eines Brandes von Revierleiterin Sandra Geithner und KAST-Leiter Juergen Leistner ausgezeichnet. Für sie gab es gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. © Norbert Millauer

Großenhain. Wenn das Thema eines Schulaufsatzes demnächst heißen würde "Was ich zuletzt erlebt habe", dann müssten Lucas Kirk (11) und Jaden-Luca Fießer wahrscheinlich nicht lange nachdenken. Der 22. Februar dieses Jahres hat sich mit Sicherheit in die Gedanken der beiden Jungs eingeprägt. Da nämlich sorgten sie mit ihrem für ihr Alter ungewöhnlichen Verhalten dafür, dass beim Dachstuhlbrand auf der Robert-Koch-Straße in Großenhain Menschen rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden konnten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Großenhain