SZ + Großenhain
Merken

Großenhains OB empört über Landtagsabgeordnete

Nachdem CDU-Politikerin Daniela Kuge angekündigt hatte, den Ausbildungsmarkt nach Meißen verlegen zu wollen, geht Oberbürgermeister Sven Mißbach in die Offensive.

Von Catharina Karlshaus
 4 Min.
Teilen
Folgen
Großenhains Oberbürgermeister Sven Mißbach macht sich dieser Tage für die Röderstadt stark. Er möchte den traditionsreichen Ausbildungsmarkt im Kulturschloss in Eigenregie etablieren.
Großenhains Oberbürgermeister Sven Mißbach macht sich dieser Tage für die Röderstadt stark. Er möchte den traditionsreichen Ausbildungsmarkt im Kulturschloss in Eigenregie etablieren. © Kristin Richter

Großenhain. Sven Mißbach ist mächtig verschnupft. Und das liegt keineswegs nur an der Coronaerkrankung, die Großenhains Oberbürgermeister seit Anfang der Woche zwingt, am häuslichen Schreibtisch zu arbeiten. Nein, der Verwaltungschef macht vielmehr aus seiner Verärgerung keinen Hehl, die ihn zu Wochenbeginn ereilt hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!