SZ + Großenhain
Merken

Sanierung der Innenstadt - eine Großenhainer Erfolgsgeschichte

Auch wenn das jetzt zu Ende gehende Förderprogramm einem bürokratischen Monster gleichgekommen sei, ist das Ergebnis beeindruckend.

Von Catharina Karlshaus
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Meißner Straße ist nur eine von vielen Beispielen, wie sich die Röderstadt innerhalb der vergangenen Jahre durch ein millionenschweres Förderprogramm in ein Schmuckkästchen verwandelt hat.
Die Meißner Straße ist nur eine von vielen Beispielen, wie sich die Röderstadt innerhalb der vergangenen Jahre durch ein millionenschweres Förderprogramm in ein Schmuckkästchen verwandelt hat. © Norbert Millauer

Großenhain. Die Bilder sprechen für sich. Jedes Einzelne gleicht einer Zeitreise, welche den Betrachter mitnimmt, in eine Welt, die es so schon lange nicht mehr gibt. Graue Häuserfassaden, abgebröckelter Putz, Löcher in den Straßen und manchmal sogar Ruinen. Christine Borsdorf zeigt eindrucksvoll, wie aus der maroden Innenstadt von Großenhain innerhalb von 22 Jahren ein architektonisches und atmosphärisches Schmuckkästchen geworden ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!