merken
PLUS Großenhain

Schönfeld saniert Gemeinschaftshäuser

Jeder der vier Ortsteile bekommt einen ansehnlichen Dorftreff – allerdings steigt auch die Gebühr für die private Nutzung.

Ein Beispiel dafür, wie schön es werden kann: Mit einem 40 Quadratmeter großen Anbau ist der Linzer Jugendklub zum Dorfgemeinschaftshaus erweitert worden.
Ein Beispiel dafür, wie schön es werden kann: Mit einem 40 Quadratmeter großen Anbau ist der Linzer Jugendklub zum Dorfgemeinschaftshaus erweitert worden. © Manfred Müller

Schönfeld. Dach und Fassade des Dorfgemeinschaftshauses in Böhla sollen noch in diesem Jahr saniert werden. Der Schönfelder Gemeinderat bestätigte in seiner September-Sitzung eine Firmenliste für die beschränkten Ausschreibungen. Der Innenbereich war bereits erneuert und mit Mobiliar ausgestattet worden. Ähnlich lief es in den vergangenen Monaten mit der Mehrzweckhalle am Schönfelder Schloss. Auch hier wurde im Inneren umgebaut und saniert, sodass der Raum speziell für Familienfeiern attraktiver geworden ist. Für die Außenhülle versucht die Gemeinde, gerade Fördermittel zu bekommen, die für solche Projekte im ländlichen Raum ausgereicht werden.

Anzeige
Allzeit gut beraten
Allzeit gut beraten

Kompetente Unterstützung zu Gesundheit und den passenden Produkten findet man in Riesa in der Domos-Apotheke in der Elbgalerie sowie in der Galeria-Apotheke.

Erst im Sommer war der neue Dorfgemeinschaftsraum im Ortsteil Linz fertiggestellt worden. Er wurde durch einen 40 Quadratmeter großen Anbau an das ehemalige Pionierheim geschaffen und verfügt jetzt über Küche und Sanitärräume. Neben den Zusammenkünften des Jugendklubs können hier auch Veranstaltungen der Feuerwehr, der Kirchgemeinde und Ratssitzungen stattfinden. Die Linzer hatten mit dem Verkauf der ehemaligen Jugendherberge den angestammten Gemeinschaftsraum eingebüßt. Die Kommune nahm für den Umbau 150.000 Euro in die Hand, drei Viertel davon Fördermittel vom Regionalmanagement Dresdner Heidebogen.

Allerdings hat die Gemeinde nach der Sanierung der Dorftreffs auch die Gebühren für die private Nutzung angehoben. Bei der Schönfelder Speisehalle von 80 auf 150 Euro. Beim Linzer Kulturraum von 25 auf 100 Euro. Bei den Dorftreffs in Kraußnitz und Böhla von 25 auf 75 Euro. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderat am vergangenen Montag.

Mehr zum Thema Großenhain