merken
PLUS Großenhain

Spielleute trauern um Karsten Börner

Der langjährige Zabeltitzer Stabführer, Übungsleiter und Kampfrichter starb am Mittwoch im Alter von nur 59 Jahren.

Karsten Börner
Karsten Börner © Foto: privat

Zabeltitz. "Wenn ein Spielmannsherz aufhört zu schlagen..." Die Spielleute des Spielmannszuges Zabeltitz trauern um Karsten Börner. "Die schmerzliche Nachricht vom Tod unseres langjährigen Weggefährten traf uns hart. Er verlor den Kampf gegen seine schwere Krankheit und musste viel zu früh aus dem Leben scheiden", heißt es in einem Nachruf. Karsten Börner starb im Alter von 59 Jahren, wenige Wochen vor seinem Geburtstag.

Über 50 Jahre prägte er das Vereinsleben im Zabeltitzer Spielmannszug. Viel lernte er von seinem Vorbild Horst Schulze und übernahm zunächst die Stabführung, später die musikalische Ausbildung im Verein. Viele Jahre war er Mitglied der Vereinsleitung, war Hauptorganisator vieler Feste und bereitete die Spielleute auf die jährlichen Wettkämpfe vor. Nicht selten wurde dabei für ihn die Nacht zum Tag.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen und Umgebung
Ferientipps für Sachsen und Umgebung

Da ist sie endlich wieder, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben tolle Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus.

Denn Spielmannszug war für Karsten Börner nicht nur ein Hobby, es war Berufung, es war sein Leben, weshalb er sein Wirken auch über die Vereinsgrenzen hinaus ausweitete, heißt es im Nachruf. In der DDR arbeitete er im Gestalterkollektiv der Turn- und Sportfeste mit und war als Kampfrichter bei nationalen Wettkämpfen tätig. Nach der Wende gab er sein Wissen im neu gegründeten sächsischen Landesverband der Spielleute als Ausbilder für die Übungsleiter weiter und war weiterhin als Wertungsrichter regelmäßig im Einsatz. Später wurde er der Vizepräsident des Landes- Musik und Spielleutesportverbandes Sachsen. Auch diesen Posten übte er bis zuletzt mit größter Leidenschaft aus.

"Wir alle durchlebten gemeinsam schwierige Zeiten, doch überwiegend waren die fröhlichen, lustigen und ausgelassenen Momente, die wir mit unserem Karsten erleben durften. Diese behalten wir für immer in unserer Erinnerung und vor allem in unserem Herzen", würdigt der Zabeltitzer Spielmannszug abschließend. (rt)

Mehr zum Thema Großenhain