Merken
Update Großenhain

Mopedfahrer stirbt nach Unfall auf der B101

Ein 76-jähriger ist auf der B101 bei Großenhain mit seinem Moped unterwegs, als es zu einem Unfall kommt. Der Rentner stirbt noch am Unfallort.

Von Catharina Karlshaus
 1 Min.
Die Bundesstraße 101 musste nach einem schweren Verkehrsunfall für mehrere Stunden gesperrt werden.
Die Bundesstraße 101 musste nach einem schweren Verkehrsunfall für mehrere Stunden gesperrt werden. © Norbert Millauer

Priestewitz. Tödlicher Unfall am Donnerstag bei Großenhain: Gegen 8.35 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 101 in Richtung Priestewitz.

Nach Angaben von Polizeisprecher Rocco Reichel war ein 76 Jahre alter Mann mit seinem Moped Simson von Großenhain auf dem Weg nach Priestewitz. Aus bisher ungeklärter Ursache sei die hinter ihm befindliche 83-jährige Mercedes-Fahrerin auf ihn aufgefahren.

In der Folge kam die Frau von der Fahrbahn ab und sei erst auf einem Feld mit ihrem Auto zum Stehen gekommen. Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mopedfahrer tun. Der 76-jährige erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Die B101 zwischen Großenhain und Priestewitz musste bis in die Mittagsstunden hinein voll gesperrt werden.

Die Polizeidirektion Dresden bittet dringend darum, dass sich Zeugen des Unfalls melden. Wer Angaben zum Geschehen machen kann, wendet sich bitte an 0351 4832233.

Mehr zum Thema Großenhain