merken
PLUS Großenhain

Vier-Tore-Brunnen sprudelt wieder

Das Bauwerk auf der Großenhainer Mozartallee wurde in den letzten Wochen aufwendig instand gesetzt.

Wieder in voller Schönheit zu bewundern: der Vier-Tore-Brunnen auf der Großenhainer Mozartallee.
Wieder in voller Schönheit zu bewundern: der Vier-Tore-Brunnen auf der Großenhainer Mozartallee. © Kristin Richter

Großenhain. Gebrochene Platten, Risse im Sandstein, Undichtheiten - das war der Zustand des Vier-Tore-Brunnens auf der Großenhainer Mozartallee bislang. Seit Wochenanfang sprudelt er nun wieder - sehr zur Freude der Anwohner und Passanten. In mühevoller Kleinarbeit der Steinmetz- und Bildhauermeisterei Witschel, der Firma Galle sowie der Firma Bautenschutz Anders wurden die Schäden behoben. Rund 10.000 Euro kostete die Brunnensanierung. Das Geld stammt unter anderem aus dem Denkmalschutzprogramm SDP. 

Der Vier-Tore-Brunnen entstand 1994 im Zuge von Sanierungsarbeiten auf der Mozartallee. Er zeigt die Darstellung der vier historischen Stadttore - Wildenhainer, Meißner, Naundorfer und Dresdner Tor - vor ihrem Abbruch.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain