SZ + Großenhain
Merken

Vom Olympiasieger zum Staatsfeind

Gerd Weber und Hartmut Schade gehörten 1976 zu den besten DDR-Fußballern. Ihre Karriere danach verlief tragisch. In Schönfeld erzählten sie auch davon.

Von Thomas Riemer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Fußballabend in Schönfeld: Moderator Uwe Karte begrüßte mit Hartmut Schade und Gerd Weber (v.l.) zwei namhafte Ex-Dynamos und obendrein Olympiasieger von 1976.
Fußballabend in Schönfeld: Moderator Uwe Karte begrüßte mit Hartmut Schade und Gerd Weber (v.l.) zwei namhafte Ex-Dynamos und obendrein Olympiasieger von 1976. © Kristin Richter
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!