Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Was wird aus dem früheren Lautex-Heizhaus?

Der Grundstücksbesitzer möchte einen Bürokomplex, eine Werkstatt und Lagerflächen auf dem Areal. Warum das derzeit aber kompliziert ist.

Von Thomas Riemer
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Gelände rund um das frühere Lautex-Heizhaus: Der Eigentümer hat seine Pläne für das Areal im Rathaus vorgebracht.
Das Gelände rund um das frühere Lautex-Heizhaus: Der Eigentümer hat seine Pläne für das Areal im Rathaus vorgebracht. © Norbert Millauer

Großenhain. Martin Lindemann unternimmt einen neuen Versuch, das ehemalige Lautex-Heizhaus inklusive angrenzender Flächen gewerblich zu nutzen. Er ist Eigentümer des Areals und will das Heizhaus zu einem Bürokomplex mit Sozialräumen umbauen sowie im hinteren Gebäudeteil eine Werkstatt einrichten. Die befestigten Freiflächen und vorhandenen Nebengebäude sollen als Lagerflächen für Gerüstmaterial sowie Stellflächen für Firmenfahrzeuge - also Lkw, Baumaschinen, Container - genutzt werden. Eine entsprechende Anfrage des Unternehmers wurde jetzt im Technischen Ausschuss des Stadtrates besprochen.

Ihre Angebote werden geladen...