merken
PLUS Großenhain

Wird in Bauda ein Funkturm gebaut?

Der Ortschaftsrat tagt noch einmal im alten Jahr. Zwei wichtige Stellungnahmen werden erwartet.

Funktürme "schießen" wie Pilze in die Höhe. Auch für Bauda gibt es jetzt einen Antrag.
Funktürme "schießen" wie Pilze in die Höhe. Auch für Bauda gibt es jetzt einen Antrag. © Kristin Richter

Bauda. Der kleine Großenhainer Ortsteil beendet das Sitzungsjahr in der Röderstadt mit einer Beratung des Ortschaftsrates am 29. Dezember. Dabei soll das Gremium noch einmal zu zwei gewichtigen Themen entscheiden.

So soll eine Stellungnahme des Ortschaftsrates zur geplanten Errichtung eines Solarparks auf Waldaer Flur abgegeben werden. Ein diesbezüglicher Antrag liege im Rathaus vor, so Stadtsprecherin Diana Schulze. "Der Vorhabenträger möchte eine großflächige Photovoltaik-Freiflächenanlage auf einer bislang landwirtschaftlich genutzten Fläche südlich von Nasseböhla umsetzen."

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Ebenso gibt es für den Ortsteil Bauda eine erste Anfrage zur Errichtung eines Funkturmes am Mühlweg hinter der Schweinemastanlage. Er soll die Netzabdeckung für die Ortsteile Colmnitz, Bauda und Walda verbessern. Die Anfrage wird derzeit von der Stadtverwaltung unter Einbeziehung des zuständigen Ortschaftsrates Bauda geprüft. Das Gremium will seine Meinung dazu ebenfalls in der Sitzung am Dienstag äußern.

Mehr zum Thema Großenhain