SZ + Meißen
Merken

Silvesterkarpfen auf Diät: Er ist dünner und teurer in diesem Jahr

Der Karpfenpreis steigt in diesem Jahr um 20 Prozent. Daran sind auch Sommerhitze und Wassermangel schuld.

Von Ines Mallek-Klein
 6 Min.
Teilen
Folgen
Die ersten Karpfen in der Schönfelder Teichwirtschaft haben Tilo Groß und seine Mitarbeiter schon abgefischt.
Die ersten Karpfen in der Schönfelder Teichwirtschaft haben Tilo Groß und seine Mitarbeiter schon abgefischt. © Kristin Richter

Schönfeld. Man muss schon genau hinsehen, um an diesem Nachmittag die Sonnenstrahlen zu erkennen. Für die Karpfen im Becken reicht die Wärme, um ihr ganzes Temperament zu entfalten. Sie springen munter aus dem Becken in den darunter liegenden Wassergraben, schlagen mit den Flossen auf die Wasseroberfläche und zeigen ihren kupferfarbenen Leib. Sie ahnen nicht, dass ihre letzten Tage gezählt sind. Denn sie sind schon umgezogen von den Teichen in die Becken. Von hier aus geht es wahlweise in den Kochtopf, in die Backröhre oder in den Räucherofen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!