SZ + Großenhain
Merken

Zum Sommerfest: Großenhain sucht den Ditsch-Meister

Ein Höhepunkt der Festivität vom 24. bis 26. Juni wird nicht etwa das schwungvolle Eintauchen von Brötchen in die Kaffeetasse sein. Gefragt ist Wurftechnik.

Von Catharina Karlshaus
 1 Min.
Teilen
Folgen
Kulturkoordinator Jörg Withulz hat seine Technik fürs Ditschen offenbar schon gefunden. Doch ganz bestimmt gibt es viele weitere Varianten.
Kulturkoordinator Jörg Withulz hat seine Technik fürs Ditschen offenbar schon gefunden. Doch ganz bestimmt gibt es viele weitere Varianten. © Kristin Richter

Großenhain. Wenn in der Schweiz die Bämmelen oder Butterbrote fliegen, in Eisenach gepfutscht wird, im Eichsfeld plötzlich Jungfern schießen und in Leipzig Fröschchen gemacht werden, kann das nur eines bedeuten: Die Menschen in der jeweiligen Region haben ihre Lust an einem alten Spiel wiederentdeckt. Und was bereits bei den alten Römern als illustre Beschäftigung an Kaisers Hofe galt, von den Eskimos auf dem Eis, den Beduinen im Sand und den britischen Inseln glatt von ehrgeizigen Anwärtern auf den Weltmeistertitel mit Leidenschaft ausgetragen wird, hat nun auch die Röderstadt erreicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Großenhain