merken

Großer Bahnhof für sechs Stationen

Die Eröffnung des City-Tunnels wird mit hohen Tieren, Sternfahrten und kostenlosen Testfahrten für alle begangen.

Von Sven Heitkamp

Leipzig. Am Sonntag ab 0.06 Uhr rollt der erste reguläre Zug durch den Leipziger City-Tunnel: die S 1 vom Hauptbahnhof nach Wurzen. In den Stunden zuvor machen die Bauherren Freistaat, Stadt, Bund und Bahn mit viel Politprominenz einen auf Großen Bahnhof: Mit Sternfahrten aus allen Himmelsrichtungen auf den sechs neuen mitteldeutschen S-Bahn-Linien zum Hauptbahnhof sowie mit Bürgerfesten an mehreren Bahnhöfen und Tunnelstationen.

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und seine Frau starten am Sonnabend gegen 10.50 Uhr mit dem Zug in Hoyerswerda gen Leipzig, Justizminister Jürgen Martens (FDP) steigt in Zwickau in die S-Bahn, Umweltminister Frank Kupfer (CDU) hält auf dem Bahnhofsfest in Oschatz eine Rede. Um 11.56 Uhr dann beginnt eine historisch ziemlich einmalige Parallelfahrt vom Bayerischen Bahnhof zum Hauptbahnhof – mit Zwischenstopps in den anderen Tunnel-Stationen. Sie wird eine kleine Meisterleistung der Lokführer, die trotz unterschiedlicher Gleisverläufe möglichst parallel bleiben sollen. Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) begrüßt schließlich die rund 400 Ehrengäste gegen 13 Uhr auf dem Leipziger Hauptbahnhof.

Für Neugierige besonders wichtig: Von 15 bis 21 Uhr haben Interessierte die Gelegenheit, bei kostenlosen Fahrten durch den City-Tunnel die Röhren kennenzulernen. Für alle Besucher pendeln die S-Bahnen im 15-Minuten-Takt über die unterirdischen Gleise. Ein- und Ausstieg sowie Informationsmöglichkeiten sind in den vier unterirdischen Stationen Hauptbahnhof tief, Markt, Wilhelm-Leuschner-Platz und Bayerischer Bahnhof möglich.

Offizieller Höhepunkt ist der Festakt um 13.15 Uhr im Leipziger Hauptbahnhof, wo auch Bahnchef Rüdiger Grube und der Dresdner Noch-Verkehrsstaatssekretär Jan Mücke (FDP) sprechen. Ab 14.30 Uhr veranstaltet der Radiosender MDR Jump eine Show auf der Hauptbühne an den stillgelegten Gleisen 1 bis 5.

Programm unter www.citytunnelleipzig.de