merken

Hoyerswerda

Großer Chor auf Tour in New York

Hoyerswerdaer erkunden die Stadt und erwarten die zweite Reisegruppe am heutigen Tag.

Die Carnegie Hall bei Nacht. Hier wird am Montag der Große Chor Hoyerswerda an der Friedensmesse mitwirken.
Die Carnegie Hall bei Nacht. Hier wird am Montag der Große Chor Hoyerswerda an der Friedensmesse mitwirken. © Foto: Michael Köllner

Hoyerswerda/New York. Der zweite Tag der Konzertreise nach New York stand für die zuerst angereiste Gruppe des Großen Chores Hoyerswerda ganz im Zeichen der Stadterkundung. Es gab keinen Gruppenzwang und doch traf man sich an den gleichen Sehenswürdigkeiten wieder.

Viele begaben sich per Subway an die Südspitze Manhattans, um von dort per Schiff Liberty Island mit der Freiheitsstatue zu passieren. Ground Zero wurde mit Ehrfurcht besichtigt und im One World Trade Center, dem höchsten Gebäude der USA, wurde die atemberaubende Sicht auf New York genossen. Man schaute sich von außen die Carnegie Hall an, in der kommenden Montag der Auftritt des Chores bei Jenkins’ „The Armed Man – A Mass for Peace“ stattfinden soll. Am heutigen Freitag reist die zweite Gruppe des Chores an. (red/US)

Anzeige
Software-Entwickler in nur 15 Wochen

Klingt utopisch? Die WBS Coding School macht's möglich! Jeder kann sie besuchen, und das an jedem beliebigen Ort. Denn der Klassenraum ist eine virtuelle Plattform.

Blick vom One World Trade Center nach Südosten zur Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge, die genau die beiden im Namen befindlichen Stadtteile verbinden. 
Blick vom One World Trade Center nach Südosten zur Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge, die genau die beiden im Namen befindlichen Stadtteile verbinden.  © Foto: Herrmann