merken
Dresden

Moderne LED-Leuchten für Großen Garten

In Dresdens größtem Park sind mehrere Wege abgesperrt. Wo es noch Einschränkungen geben wird.

Abgesperrt sind dieser und andere Wege im Großen Garten. Dort werden neue, schlanke Leuchten aufgestellt. In dem Zuge wird auch die Wegedecke erneuert.
Abgesperrt sind dieser und andere Wege im Großen Garten. Dort werden neue, schlanke Leuchten aufgestellt. In dem Zuge wird auch die Wegedecke erneuert. © SZ/Peter Hilbert

Die über 50 Jahre alte Beleuchtung im Großen Garten hat ausgedient. Sie wird derzeit erneuert. In dem Zuge verlegt die Drewag auch neue Nieder- und Mittelspannungskabel. Die Arbeiten hatten Anfang dieses Jahres begonnen. Seitdem sind Wege im Großen Garten von Bauzäunen abgesperrt.

Die alte Beleuchtung stammt von 1967, erklärt Sprecher Alwin-Rainer Zipfl vom Staatsbetrieb Sächisches Immobilien- und Baumanagement (SIB). Aufgestellt werden moderne schlichte Mastleuchten mit einem gläsernen Leuchtkörper. Die Auswahl sei auch mit der Denkmalbehörde abgestimmt worden, da sich die neue Beleuchtung gut in die barocke Gartenanlage einfügen soll. Dafür investiert der Freistaat rund 2,3 Millionen Euro. Die neuen Leuchten verbrauchen viel weniger Energie als die alten. Somit wird auch Kohlendioxid bei der Stromerzeugung gespart. Deshalb wird das Projekt aus dem Energieeffizienz-Programm der EU-Fonds für Regionalentwicklung gefördert.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Am Palaisteich stehen schon neue Leuchten

Derzeit stellen Tiefbauer die Leitungsgräben am Palaisteich auf der Seite des Jugend-Ökohauses her, erläutert Zipfl. Am Schmuckplatz vor dem Palais sind noch Fußwege abgesperrt. Dort sind die neuen Leitungen zwar bereits verlegt. Aber die Schotterdecke darf vier bis sechs Wochen nicht begangen werden, damit sie ordentlich fest wird.

In mehreren Bereichen ist die neue Beleuchtung schon in Betrieb, unter anderem an der Fürsten- und Hauptallee, an den Wegen zur Jungen Garde und am westlichen Schmuckplatz. Am Palaisteich stehen schon neue Leuchten auf der Seite am Sommergarten. Sie müssen aber noch in Betrieb genommen werden.

Weiterführende Artikel

Schwanen-Methusalem mit  Nachwuchssorgen

Schwanen-Methusalem mit  Nachwuchssorgen

Im Dresdner Großen Garten gibt es dieses Jahr nur einen Jungschwan. Eine Rolle dabei könnte das Alter des Vaters spielen.

Großer Garten offen für E-Scooter

Großer Garten offen für E-Scooter

Gern sieht das Schlösserland die Roller dort nicht. Aber die selbst aufgestellten Regeln sind klar. 

An der Querallee sind die Tiefbauer fast fertig. Dort müssen nur noch die neuen Lichtmasten aufgestellt werden. Danach beginnen die Arbeiten an den Bahnhöfen Palaisteich, Carolasee und Karcherallee sowie am Weg zum Carolaschlösschen. Falls der Winter keinen Strich durch die Rechnung macht, sollen alle Arbeiten bis Ende Januar abgeschlossen werden. 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach. 

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden