merken
Pirna

Marathonkontrolle auf der A17

Zwei Tage lang nahm die Bundespolizei die Autobahn genau unter die Lupe. Sie suchten nach Schleusern und Schmugglern.

Stichprobenartig werden die Fahrzeuge zur Kontrolle gebeten. Vor allem Reisebusse und Fahrzeuge mit fremdländischen Kennzeichen standen im Fokus, aber auch Autos aus Deutschland wurden kontrolliert. Fotos: Marko Förster
Stichprobenartig werden die Fahrzeuge zur Kontrolle gebeten. Vor allem Reisebusse und Fahrzeuge mit fremdländischen Kennzeichen standen im Fokus, aber auch Autos aus Deutschland wurden kontrolliert. Fotos: Marko Förster © Marko Förster

Seit Dienstagmorgen schaut die Bundespolizei besonders genau hin. Auf der Autobahn A 17 wird der Grenzverkehr verschärft kontrolliert. Nach SZ-Informationen ist die Polizei vor allem auf der Suche nach Schmugglern und illegal Einreisenden. Für die Kontrollen wurde die A17 aus Tschechien kommend komplett abgeriegelt und der Verkehr wird über den Rastplatz „Am Heidenholz“ in der Nähe von Bad Gottleuba geführt. Unterstützung bekommen die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel vom Zoll, der seinerseits auch verdächtige Fahrzeuge kontrolliert.  

Urlaub oder illegale Einreise? Etwaige Verdachtsfälle, wie hier mehrere einreisende Vietnamesen, werden genau unter die Lupe genommen.
Urlaub oder illegale Einreise? Etwaige Verdachtsfälle, wie hier mehrere einreisende Vietnamesen, werden genau unter die Lupe genommen. © Marko Förster
Neben der Personenkontrolle steht auch der Schmuggel von illegalen Substanzen und Waffen im Fokus der Kontrollen von Bundespolizei und Zoll.
Neben der Personenkontrolle steht auch der Schmuggel von illegalen Substanzen und Waffen im Fokus der Kontrollen von Bundespolizei und Zoll. © Marko Förster
In einem auf dem Parkplatz aufgestellten Zelt können die Beamten auf modernste Technik zurückgreifen, um zum Beispiel Fingerabdrücke zu nehmen.
In einem auf dem Parkplatz aufgestellten Zelt können die Beamten auf modernste Technik zurückgreifen, um zum Beispiel Fingerabdrücke zu nehmen. © Marko Förster
Über den Rastplatz „Am Heidenholz“ wurde der Verkehr für die Kontrollen geleitet. Zeitweise kam es zu langen Fahrzeugschlangen.
Über den Rastplatz „Am Heidenholz“ wurde der Verkehr für die Kontrollen geleitet. Zeitweise kam es zu langen Fahrzeugschlangen. © Marko Förster

Weiterführende Artikel

Elf illegal Eingereiste gefasst

Elf illegal Eingereiste gefasst

Nach der dreitägigen Großkontrolle auf der A 17 zieht die Bundespolizei Bilanz. Knapp ein Dutzend aufgegriffene Ausländer hätten nicht einreisen dürfen. 

Auf der Suche nach Schleusern

Auf der Suche nach Schleusern

Das neue Bautzener Fahndungs- und Kompetenzzentrum hat seinen ersten großen Einsatz. Dafür wird sogar die A 4 gesperrt.

Noch bis Donnerstagfrüh sollen die Kontrollen andauern. Die groß angelegte Aktion hat nach Aussage des stellvertretenden Inspektionsleiters Michael Wallat vor allem einen präventiven Sinn. Neben der Suche nach Schmugglern und illegal Eingereisten liegt der Fokus aber auch auf Drogen- und Waffendelikten. Die Fahrzeuge werden stichprobenartig kontrolliert, vor allem Autos und Busse. Für die Überprüfung der Papiere und Dokumente hat die Bundespolizei auf dem Autobahnrastplatz eine mobile Zentrale aufgebaut. Während der Kontrollen achten die Beamten der Bundespolizei vor allem auf die Herkunft des Fahrzeuges. Außerdem ist die Menge der Personen im Fahrzeug aber auch das Alter und Verhalten des Fahrers für die Ermittler essenziell. Über die tschechisch-deutsche Grenze fahren täglich fast 15000 Fahrzeuge. Ein Großteil davon ist Schwerlastverkehr. (SZ)

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Mehr zum Thema Pirna