merken

Chemnitz

Grüne haben Kandidaten für OB-Wahl

Der Landtagsabgeordnete Volkmar Zschocke wurde am Dienstagabend einstimmig gewählt. Er wollte schon einmal Chemnitzer OB werden.

Volkmar Zschocke
Volkmar Zschocke © Ronald Bonß

Chemnitz. Chemnitz hat einen Grünen-Kandidaten für die kommende Oberbürgermeisterwahl. Der Landtagsabgeordnete Volkmar Zschocke wurde am Dienstagabend auf einer Mitgliederversammlung des Kreisverbandes einstimmig gewählt, wie die Chemnitzer Grünen mitteilten.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Warum auch 2020 ein spannendes Wahljahr wird

Dutzende Städte und Gemeinden wählen 2020 neue Bürgermeister. Manche von ihnen werfen vorzeitig hin. Spannend wird es dabei nicht nur in Großstädten.

Symbolbild verwandter Artikel

„Veränderung gehört zu einer Demokratie“

Nach 14 Jahren Amtszeit tritt die Oberbürgermeisterin von Chemnitz, Barbara Ludwig, zur nächsten Wahl nicht mehr an.

Zschocke wollte bereits bei den Wahlen 2013 Bürgermeister werden, scheiterte aber. "Damals forderte ich neben mehreren Bewerbern eine Amtsinhaberin heraus, die starken Rückhalt in der Stadtgesellschaft hatte", schrieb Zschocke in seiner Bewerbung mit Blick auf die aktuelle Bürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD). Sie tritt zur Wahl am 14. Juni 2020 nicht mehr an.

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Der Grünen-Politiker möchte die Stadt "überparteilich und gemeinsam mit der progressiven Mehrheit" nach vorne bringen, wie er mitteilte. Zschocke gehört zu den Gründungsmitgliedern der Grünen im damaligen Karl-Marx-Stadt. (dpa)