merken

Grüne Welle ist defekt

Die Ampelschaltungen auf der Dresdner Straße in Freital funktionieren nicht mehr wie gewünscht. Der Grund dafür ist ein technischer.

© susanne60 - Fotolia

Von Tobias Winzer

Autofahrer müssen auf der Dresdner Straße derzeit etwas mehr Zeit einplanen als sonst. Der Grund: Die grüne Welle, die eigentlich ein flüssiges Fahren möglich machen soll, funktioniert nicht mehr. Betroffen ist der Abschnitt aus Dresden kommend zwischen dem Abzweig von der Umgehungsstraße bis zur Poisentalstraße. Ursache des teilweisen Ausfalls der grünen Welle ist ein Computerdefekt, wie die Stadt mitteilt. Einer der beiden Server, die die Ampeln und damit die grünen Wellen in Freital steuern, steht seit Mitte September nicht zur Verfügung.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

„Die Stadtverwaltung und die Computertechniker arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Hardwareproblems“, so Rathaussprecher Matthias Weigel. In der kommende Woche soll ein neuer Server installiert sein und laufen, sodass die grüne Welle dann wieder komplett funktionieren müsste.

Die Folgen des Ausfalls sind laut Stadtverwaltung gering. „Zu nennenswerten Rückstauerscheinungen oder Problemen mit der Verkehrssicherheit auf der Dresdner Straße führt die Störung nicht“, so Weigel. Die Autofahrer müssten lediglich mit etwas längeren Wartezeiten und Zwischenstopps an den Ampeln rechnen. Nicht betroffen von dem Problem sind die Dresdner Straße ab der Kreuzung Poisentalstraße bis zur Einmündung Güterstraße und die gesamte Umgehungsstraße. Hier funktionieren die grünen Wellen wie gehabt.