merken

Großenhain

Gruseln an der Kienmühle

Seit vielen Jahren wird der Ort um Halloween von Geistern, Hexen, Kreaturen heimgesucht.

Bei dieser Truppe kann einem schon das Gruseln kommen.
Bei dieser Truppe kann einem schon das Gruseln kommen. ©  privat

Thiendorf. Auch in diesem Jahr besuchten am 26. Oktober viele Gäste die Kienmühle in Thiendorf. Der Jugendtreff Welxande und die Feuerwehr Thiendorf haben wieder eine schöne Halloweenfeier ausgerichtet. Die Kinder konnten über dem Feuer Knüppelkuchen rösten und auch für das leibliche Wohl der Erwachsenen war gesorgt. So wurde das ein oder andere Bier getrunken.

Manche verschlug es in den Wald auf einen abendlichen Spaziergang. Anscheinend wussten viele Gäste nicht, dass Thiendorf um den 31. Oktober schon seit vielen Jahren von Geistern, Hexen und anderen merkwürdigen Kreaturen heimgesucht wird. So kam es zu so mancher schauerlichen Begegnung im Wald. Doch die meisten der über 200 Besucher kehrten wieder gesund nach Hause zurück – soweit wir wissen! Wir danken allen Beteiligten, Familie Noack und der Firma Netto. (SZ)

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.