Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Guenter Simon

Für Bruce Willis ging er durchs Feuer. Mit Jennifer Garner schlug er sich. Mit Arnold Schwarzenegger stand er schon fünfmal vor der Kamera. Der deutsche Stunt-Profi Guenter Simon mischt in Hollywood seit Jahren kräftig mit.

Teilen
Folgen
NEU!

Für Bruce Willis ging er durchs Feuer. Mit Jennifer Garner schlug er sich. Mit Arnold Schwarzenegger stand er schon fünfmal vor der Kamera. Der deutsche Stunt-Profi Guenter Simon mischt in Hollywood seit Jahren kräftig mit. Jetzt könnte sein waghalsiger Einsatz mit der begehrtesten Trophäe im Stunt-Geschäft belohnt werden. Simon ist als erster Deutscher für seine Stunts in einem Hollywoodstreifen bei den Taurus World Stunt Awards nominiert.

Seit 2001 werden die Preise in neun Kategorien an die besten Stuntmen in Hollywood vergeben. Am 25. September geht die Gala-Show mit vielen Stunt-Tricks und Spezialeffekten über die Bühne.

In dem Thriller „Hostage – Entführt“ doubelte Simon den Action- Star Bruce Willis und ging als FBI-Mann bei der Erstürmung eines Hauses in Flammen auf. „Im Film sind das nur ein paar Sekunden, aber als wir in dem brennenden Zimmer standen, fühlte sich das wie eine Ewigkeit an“, beschreibt Simon einen seiner gefährlichsten Einsätze. Mit seinem Auftritt überzeugte der 40-Jährige die Mitglieder der Stunt Academy, die ihn zu einem der fünf Anwärter in der Kategorie „Bester Feuerstunt“ wählten.

„Meine Fitness ist meine Stärke“, sagt Simon, der viel Sport treibt, Klettern geht, Motorrad fährt und sich um seinen siebenjährigen Sohn Brendan kümmert. Der würde auch schon auf seinem Mini-Motorrad Gas geben, erzählt Simon – mal sehen, ob der Kleine in die Fußstapfen des Vaters tritt. (dpa)