Merken

Gut beschirmt zum Freilichtkino

Die Leisniger sind wetterfest. Zumindest etwa 60 von ihnen. Sie kamen trotz Regens am Sonnabendabend zum Sommerkino auf den Markt.

Teilen
Folgen
© Dietmar Thomas

Leisnig. Die Leisniger sind wetterfest. Zumindest etwa 60 von ihnen. Sie kamen trotz Regens am Sonnabendabend zum Sommerkino auf den Markt. Das hatte der Gewerbeverein zum fünften Mal organisiert. „Als der erste große Guss vorbei war, kamen die Leute – und sind geblieben“, sagt Schatzmeister Ronny Naumann. Es sei weder kalt noch windig gewesen, deshalb hätten alle ausgeharrt. Und pünktlich zum Beginn des Films „Der gezähmte Widerspenstige“ hörte es auf, zu tröpfeln.

Bevor die Komödie die Lachmuskeln strapazierte, hatten zwei Straßenmusiker, die sich selbst „Es spielt“ nennen, die Gäste auf dem Keyboard und dem Saxofon mit Musik verschiedener Stilrichtungen unterhalten. Ein großer Sonnenschirm sorgte dafür, dass die Instrumente trocken blieben. Die Vereinsmitglieder boten Speisen und Getränke an und standen dabei geschützt in Holzbuden, die die Stadt zur Verfügung gestellt hatte. Einheimische Gewerbetreibende stellten das Gerüst für die große Leinwand zur Verfügung.

Als Nächstes bereitet der Gewerbeverein für den 19. September das Weinfest vor. „Zu dem sind die Partnerstädte aus Ungarn und Italien eingeladen, die auch Wein mitbringen“, so Naumann. (DA/rt)