Merken

Guter Tag fürs Dumperteam

Die Lehndorfer konnten ihren Vorsprung bei der Deutschen Dumpermeisterschaft ausbauen.

Teilen
Folgen
© Matthias Schumann

Lehndorf. Das Lehndorfer Dumperteam hat in der Deutschen Dumpermeisterschaft (DDM) seinen Vorsprung auf die Konkurrenz ausgebaut. Die Mannschaft schaffte beim dritten Lauf in Mildenberg einen Doppelsieg. Filip Krahl und Markus Donat erkämpften mit Platz eins und zwei insgesamt 38 Punkte. Außerdem steuerte der Crostwitzer Christian Gruttke mit seinem achten Platz weitere acht Punkte zum Lehndorfer Erfolg bei. Das Adelsdorfer Dumperteam als Verfolger brachte es in diesem Lauf auf insgesamt 27 Punkte.

Damit hab die Lehndorfer in der Mannschaftswertung bereits 27 Punkte Vorsprung auf Adelsdorf und führen die Meisterschaft mit 134 Punkten an. Dritter ist das kleine Dumperteam Quersa. In der Einzelwertung führt Filip Krahl (58 Punkte) vor seinem Teamkollegen Markus Donat (48 Punkte).

Zwei Rennen stehen noch aus. Die Dumperrennfahrer gehen jetzt in die Sommerpause. Der vierte Lauf wird am 11. September in Drebkau gestartet. Der fünfte und letzte Lauf der Saison startet am 24. September in Lehndorf/Storcha. (SZ/jö)

www.ddm-dumper.de