merken

Gymnasium zieht um

Die Container kommen zum Einsatz: Die Schüler des Freitaler Weißeritzgymnasiums lernen nach den Ferien woanders.

© Andreas Weihs

Freital. Am Freitaler Weißeritzgymnasium hat am Dienstag die Räumung des Hauptgebäudes an der Krönertstraße begonnen. Die Möbel, Unterrichtsmaterialien und Technik kommen in die Gebäude an der Pestalozzistraße und an der Johannisstraße. Zudem hat der Betreiber der Schule, der Landkreis, ein Interimsgebäude aus Containern aufstellen lassen. Dort werden Speiseraum, weitere Klassenzimmer, Fachkabinette für Biologie, Physik und Chemie sowie Vorbereitungsräume untergebracht. Noch in dieser Woche soll das gesamte Erdgeschoss in der Krönertstraße leergeräumt werden, in der ersten Ferienwoche folgen erste und zweite Etage. Umziehen müssen auch Schulleitung, Sekretariat und Lehrerzimmer. Die Schüler werden in Kürze über neue Raum- und Stundenpläne informiert.

Anzeige
Spenden: So kommen sie wirklich an

Viele wollen sich engagieren und mit Spenden Gutes tun. Aber kommt das Geld auch wirklich an? Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse zeigt, dass es funktioniert.

Das Hauptgebäude des Gymnasiums wird in den kommenden Monaten generalsaniert. Baustart soll am 26. Februar sein. Geplant ist, Dach und Fassade zu erneuern, Fenster auszutauschen und sämtliche Räume zu renovieren. Auch die gesamte Haustechnik wird neu installiert, außerdem wird ein Fahrstuhl eingebaut. Der Landkreis rechnet mit einer Bauzeit bis Frühjahr 2019. (SZ/hey)