merken

Bautzen

Händler sind zurück auf den Kornmarkt

Einige Wochen lang konnte der Bautzener Wochenmarkt nur auf dem Hauptmarkt stattfinden. Schuld waren technische Probleme. Die sind jetzt beseitigt.

Blick vom Reichenturm auf den Bautzener Kornmarkt. Nachdem Probleme mit der Stromversorgung beseitigt wurden, kann dort jetzt wieder jeden Donnerstags gehandelt werden.
Blick vom Reichenturm auf den Bautzener Kornmarkt. Nachdem Probleme mit der Stromversorgung beseitigt wurden, kann dort jetzt wieder jeden Donnerstags gehandelt werden. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Der Bautzener Mischwarenmarkt findet ab Donnerstag, dem 20. Februar 2020,  wieder auf dem Kornmarkt statt. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Aufgrund technischer Schwierigkeiten – die Stromversorgung war ausgefallen – musste der Mischwarenmarkt für einige Wochen auf den Hauptmarkt ausweichen. Inzwischen wurden laut Stadt alle Probleme auf dem Kornmarkt behoben, sodass Gemüse, frische Eier, Käse, Haushaltswaren und ähnliche Dinge wieder am gewohnten Ort gehandelt werden können.

Anzeige
Glänzende Aussichten für Vermögen

Wer sein Vermögen in Gold anlegt, hat glänzende Aussichten: Im vergangenen Jahr stieg der Preis für das Edelmetall bereits um mehr als 20 Prozent.

Jeden Dienstag, Donnerstag und Sonnabend bieten inmitten der historischen Altstadt rund 20 Händler aus Bautzen und Umgebung ihre Waren an. Der Wochenmarkt findet als Grün- oder Mischwarenmarkt statt – der Grünmarkt dienstags von 8 bis 13 Uhr und sonnabends von 7 bis 12 Uhr jeweils auf dem Hauptmarkt, der Mischwarenmarkt donnerstags von 8 bis 17 Uhr auf dem Kornmarkt. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.