merken

Dresden

Hakenkreuze in Löbtau

Die Schmierer waren am Wochenende unterwegs. Sie haben mehrere Nazisymbole hinterlassen.

© Friso Gentsch / dpa (Symbolbild)

Mehr als vier Hakenkreuze haben Unbekannte am Wochenende in Löbtau an Wände und Scheiben geschmiert. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Nazisymbole an der Kesselsdorfer Straße unter anderem an einer Apotheke, einer Arztpraxis und auf einem Plakat enteckt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Der Vorwurf: Die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.