merken

Halbseitige Sperrung auf der Meißner

Im Westen Radebeul kann der Verkehr nur einseitig rollen. Es gibt eine Umleitung.

© Angelika Warmuth/dpa

Von Nina Schirmer

Radebeul. Vor wenigen Tagen erst wurden die Baustellen in Radebeul-Mitte und -Ost abgeschlossen, jetzt gibt es eine neue auf der Meißner Straße. Dieses Mal im Westen der Stadt, schräg gegenüber von Schloss Wackerbarth. Wie die Stadt mitteilt, ist die Fahrbahn im Bereich der Einmündung zur Oberen Johannisbergstraße einseitig gesperrt. Das sei nötig, weil dort eine Trinkwasserleitung an die bestehende Leitung in der Meißner Straße angeschlossen wird.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Der Verkehr in Richtung Coswig wird an der Baustelle vorbei geführt. Wer in Richtung Dresden unterwegs ist, muss eine Umleitung nehmen. Diese führt ab der Obi-Kreuzung über die Cossebauder, Kötitzer, Emil-Schüller- und Güterhofstraße zur Bahnhofstraße. Voraussichtlich bis Freitag, den 15. Juni, wird die Sperrung andauern.

Die Bauarbeiten auf der Kottenleite und der Oberen Johannisbergstraße verlaufen terminlich nach Plan, teilt Radebeuls Straßenbauverantwortliche Marlies Wernicke mit. Bis Ende des Jahres sollen die Straßen fertig saniert sein. Folgende Arbeiten stehen als Nächstes an: Nachdem die Elektroleitungen verlegt sind, müssen die Kabelgräben verfüllt werden. Die WSR wird weitere Abwasseranschlüsse an den neu gebauten Kanal herstellen. Außerdem müssen noch Borde gesetzt, Gehwege und Straßenabläufe gebaut werden.