merken

Halle mit Motorrädern abgebrannt

Motorräder und Möbel brennen in einer Lagerhalle. Zehn Löschfahrzeuge müssen anrücken. Nach wenigen Stunden sind die Flammen gelöscht. Der Schaden ist hoch, die Brandursache unklar.

© Roland Halkasch

Dresden. Eine 300 Quadratmeter große Lagerhalle mit Motorrädern, Maschinen und Möbeln ist am frühen Donnerstagmorgen in Dresden in Flammen aufgegangen. Das 12 mal 25 Meter große Gebäude wurde bei dem Brand komplett zerstört, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.

Anzeige
Gesundheit durch Innovation

Individuell angepasste, gesunde Zahnimplantate einfach wie für Sie gemacht - nun endlich auch in Dresden.

Lagerhalle steht in Flammen

Feuerwehrleute konnten das Feuer nach wenigen Stunden löschen. Verletzt wurde niemand. Laut Dresdner Feuerwehr entstand ein „erheblicher Schaden“. Die Höhe steht noch nicht fest. Auch die Brandursache war zunächst unklar. Nähere Untersuchungen der Halle waren wegen Hitze und Rauchschwaden zunächst nicht möglich, wie es hieß. Am Freitag wollen die Ermittler den Brandort genauer untersuchen.

Das Feuer in der Heidenschanze bei Dresden war gegen 4.00 Uhr bemerkt worden. Knapp 55 Einsatzkräfte rückten an. Unter anderem waren zehn Löschfahrzeuge und zwei Drehleitern im Einsatz. Die Helfer mussten Teile der Wände und des Daches abmontieren, um besser an den Brandherd zu gelangen. (dpa)