merken

Riesa

Hallenbad kann jetzt saniert werden

Das Bad wird von tausenden Sportlern und Schülern genutzt. Sie müssen sich auf eine zeitweilige Schließung 2020 einstellen.

Läuft alles nach Plan, muss das  Riesaer Hallenbad nur in den Sommerferien 2020 für die geplante Sanierung geschlossen werden,
Läuft alles nach Plan, muss das Riesaer Hallenbad nur in den Sommerferien 2020 für die geplante Sanierung geschlossen werden, © Sebastian Schultz

Riesa. Das Geld ist da: Einen Förderbescheid über 1,8 Millionen Euro bekam Stadtwerke-Chef René Röthig am Mittwoch im Riesaer Hallenbad überreicht. Mit dem Geld vom Freistaat kann jetzt die Ausschreibung für die schon länger geplante Badsanierung beginnen. Läuft alles nach Plan, muss das Bad dafür nur in den Sommerferien 2020 geschlossen werden, eventuell auch zwei Wochen länger – je nachdem, wie die Baufirmen verfügbar sind.

Vor allem die technischen Anlagen sind zu erneuern, außerdem wird die Fassade gemacht. Die Bauarbeiten hatten eigentlich schon dieses Jahr stattfinden sollen, allerdings hatte sich die Freigabe der Fördermittel verzögert. 

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Dafür erhält Riesa nun eine der größten Einzelsummen aus dem Sportförderbudget des Freistaats. Insgesamt wird mit Kosten von 4,6 Millionen Euro gerechnet. (SZ/csf)