merken

Riesa

Hallenbad startet in die Saison

Schon am Montag kann wieder geschwommen werden. Eine Woche lang gelten aber noch verkürzte Öffnungszeiten.

© Sebastian Schultz

Riesa. Das Riesaer Hallenschwimmbad und die Saunaanlage sind ab Montag, 19. August, wieder geöffnet. Das hat die Betreibergesellschaft Magnet mitgeteilt. Gestartet wird allerdings etwas verkürzt. In der ersten Woche werden Schwimmhalle und Sauna ausschließlich Montag bis Freitag, 10 bis 19 Uhr, geöffnet sein. 

Am Sonnabend und Sonntag bleibt der Komplex geschlossen. Laut Magnet-Geschäftsführer Reiner Striegler hängt das mit der ursprünglich für diese Zeit geplanten Sanierung der Halle zusammen. 

Anzeige
Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Weil damit das Hallenbad ohnehin geschlossen gewesen wäre, haben viele Mitarbeiter ihren Urlaub in dieser Zeit genommen. „Gleichzeitig ist das Freizeitbad in Weida noch geöffnet, sodass sich gewissen personelle Schwierigkeiten ergeben.“

Ab dem 26. August wird das Hallenschwimmbad dann wochentags länger geöffnet sein. Die neuen, verlängerten Öffnungszeiten sollen ab 19. August im Internet abrufbar sein. An Wochenenden bleibt das Bad noch bis einschließlich zum Tag der Sachsen geschlossen. 

Zum Festwochenende wäre es ohnehin nicht zu erreichen. Ab dem 9. September darf auch an den Wochenenden gebadet und sauniert werden. In die neue Saison startet der Badbetreiber eigenen Angaben zufolge mit neuen Familienkarten, die für bis zu zwei Erwachsene mit drei Kindern gelten. (SZ/stl)

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Preisen unter www.baederbetrieb-riesa.de.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special