merken

Weißwasser

Handfesseln klickten

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Bad Muskau. Bundespolizisten nahmen am Montagmittag an der Görlitzer Straße einen 30-Jährigen aus Polen fest. Grundlage war ein vorliegender Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dresden. Der Festgenommene hatte demnach auf einen Strafbefehl, der vom Amtsgericht Dresden wegen Diebstahls ausgestellt worden war, bislang nicht reagiert. Der Verurteilte war am Montag lediglich mit ein paar polnischen Zloty in seinem Portemonnaie angetroffen worden. Weil ihn die offene Geldstrafe in Höhe von 520 Euro überforderte, kam er in eine Justizvollzugsanstalt. (red/aw)

Hilflosigkeit ausgenutzt

Rietschen. Kopfschütteln löste am Montagvormittag ein Diebstahl an der Teichaer Allee aus: Eine ältere Dame erwartete die Lieferung ihres Mittagessens. Dazu steckte sie kurz den Haustürschlüssel nach außen. Dies nutzte ein Unbekannter aus und betrat die Wohnung. In der Küche überraschte die Seniorin den Mann, der das Haus sofort verließ. Die Frau bemerkte danach das Fehlen von 300 Euro Bargeld. (red/aw)