merken

Bautzen

Handtasche gestohlen

Aus einem Auto sind in Bautzen Geld und persönliche Dokumente verschwunden. Die Täter hatten es sehr leicht.

© SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Eine Handtasche mit Geld und persönlichen Dokumenten der Besitzerin haben Unbekannte am Donnerstag aus einem Auto gestohlen, das an der Dresdner Straße in Bautzen stand. Dabei hatten es die Diebe sehr leicht. Denn die Frau hatte das Fahrzeug für längere Zeit abgestellt, ohne es zu verschließen. Außerdem ließ sie ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz liegen.

Der Vorfall ereignete sich zwischen 10.30 und 13.15 Uhr. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen bisher keine Angaben vor.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Die Polizei bitte um Zeugenhinweise. Wer Beobachtungen zu diesem Diebstahl gemacht hat, ist aufgerufen, sich telefonisch an das Polizeirevier Bautzen oder eine andere Dienststelle zu wenden.  (SZ)

Polizeirevier Bautzen: Telefon 03591 3560

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

In 30er-Zone geblitzt

Kamenz. Am Donnerstagmorgen haben Polizisten eine Stunde lang die Geschwindigkeit auf der Pulsnitzer Straße in Kamenz überwacht. Dort gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Bei der Prüfung des stadteinwärts fahrenden Verkehrs stellten die Beamten vier Verstöße fest. Die höchste Überschreitung lag bei 17 km/h. Die Betroffenen kamen jeweils mit einem Verwarngeld davon.

Reh befreit

Einen ungewöhnlichen Hilfseinsatz hatten Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda am Donnerstagvormittag in Oßling. Eine Anwohnerin des Sonnenweges teilte ihnen mit, dass auf ihrem Grundstückszaun ein Reh hängen und zappeln würde. Als die Beamten vor Ort eintrafen, bestätigte sich das. Die Polizisten hoben das Tier unverletzt vom Zaun. Unmittelbar nach seiner Befreiung rannte das Reh zurück in den Wald.

Ladendiebe gestellt

Kamenz/Großröhrsdorf. Aufmerksame Mitarbeiter zweier Geschäfte in Kamenz und Großröhrsdorf haben am Donnerstag je einen Ladendieb gestellt.

Am Nachmittag wollte ein Zehnjähriger in einem Geschäft an der Willy-Muhle-Straße in Kamenz Süßwaren im Wert von etwa vier Euro entwenden. Am Abend versuchte ein 47-jähriger Türke an der Pulsnitzer Straße in Großröhrsdorf, eine etwa 18 Euro teure Steppjacke zu stehlen. 

Werkzeug entwendet

Elstra. Elektrowerkzeuge im Wert von rund 500 Euro haben Einbrecher in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag  aus einen Schuppen an der Weißen Mauer in Elstra gestohlen. Polizeiliche Ermittlungen dazu laufen. 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Kamenz/Bernsdorf. Am Donnerstagvormittag war eine Frau mit ihrem Renault auf der Straße zwischen Kamenz und Bernsdorf unterwegs. Plötzlich tauchte ein unbekannter Fahrradfahrer auf, dem sie ausweichen musste. Dabei kollidierte sie seitlich mit einem dunkelblauen Lieferfahrzeug im Gegenverkehr. Dabei entstand am Renault Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Das Kennzeichen oder den Fahrzeugtyp des Lieferwagens konnte die Frau nicht erkennen. Weder der Radler noch der Fahrer des Lieferwagens kümmerten sich um den Sachverhalt. Beide fuhren davon. 

Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Unfalls  sowie die beiden unbekannten Beteiligten. Hinweise nehmen das Polizeirevier Hoyerswerda und jede andere Dienststelle entgegen.

Kontakt Polizeirevier Hoyerswerda: Telefon 03571 4650

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.