merken
Bischofswerda

Hier gibt's Lehrstellen im Handwerk

Ein Schaufenster am Markt in Bischofswerda wirbt für Berufe wie Maler, Polsterer und Klempner. Nächste Woche bekommen hier Schüler und Eltern Rat.

Conny Kohlsche wurde 2019 bester Malerlehrling Sachsens. Im "Schaufenster Handwerk" am Schiebocker Markt ist ihr Großröhrsdorfer Betrieb neben rund 20 anderen Firmen vertreten.
Conny Kohlsche wurde 2019 bester Malerlehrling Sachsens. Im "Schaufenster Handwerk" am Schiebocker Markt ist ihr Großröhrsdorfer Betrieb neben rund 20 anderen Firmen vertreten. © Steffen Unger

Bischofswerda. Ein Malermeister aus Bischofswerda sucht fürs neue Ausbildungsjahr noch einen Lehrling. Ein Unternehmer aus Frankenthal bildet Maurer aus. Auch angehende Elektroniker werden gesucht,  unter anderem von Firmenchefs ins Elstra und Gnaschwitz. 

Drei Beispiele für freie Lehrstellen im Handwerk im Landkreis Bautzen. Die Chefin der Kreishandwerkerschaft, Sabine Gotscha-Schock, heftete vor wenigen Tagen eine Liste mit 25 freien Ausbildungsplätzen an die Ladentür des ehemaligen Euronics-Geschäftes am Schiebocker Markt. Dort befindet sich zurzeit das "Schaufenster Handwerk".  Betriebe aus der Stadt und dem Umland wollen mit Ausstellungsstücken Interesse am Handwerk und an Handwerksberufen wecken. 

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

14 Prozent weniger Lehrverträge als im Vorjahr

Die Liste mit den 25 Lehrstellen ist nur ein Teil der noch freien Ausbildungsplätze im Handwerk fürs kommende Lehrjahr. Die Zahl der bisher abgeschlossenen Ausbildungsverträge sei im Bereich der Handwerkskammer Dresden um 14 Prozent niedriger als Ende Mai des vergangenen Jahres, sagt Sabine Gotscha-Schock. Den Grund dafür sieht sie nicht allein in der Corona-Pandemie. Dem Handwerk fehlt es an Aufmerksamkeit, was Aktionen wie das Schaufenster ändern sollen. 

Für den 11. Juni von 12 bis 17 Uhr bietet die Kreishandwerkerschaft  eine Berufsberatung im "Schaufenster Handwerk" an. Neben Sabine Gotscha-Schock  werden auch die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Dresden und des Elektrobildungs- und Technologiezentrums Dresden da sein.  "Wir informieren über Ausbildungsberufe, haben neben Lehrstellen auch Praktikumsangebote dabei und zeigen Karriere-Chancen im Handwerk auf", so die Geschäftsführerin. 

Maximal zwei Personen können gleichzeitig beraten werden - entweder zwei Schüler oder ein Schüler mit einem Elternteil. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Anmeldung gebeten. 

Nächste Schaufenster-Aktion in Kamenz

Das "Schaufenster Handwerk" wurde Ende November eröffnet. Damit zog in ein leerstehendes Geschäft wieder Leben ein. Noch bis Ende Juni  kann man Exponate von Handwerkern, darunter Polstermöbel,  Elektrotechnik, Holzdesign und das einstige Zunftzeichen der Klempner-Innung Bischofswerda, besichtigen. Dann wird das Schaufenster in Bischofswerda planmäßig geschlossen. Doch die Aktion läuft weiter. Als nächstes wird  in Kamenz ein solches Schaufenster eingerichtet. (SZ/ir) 

Anmeldung für die Beratung am 11. Juni unter Tel. 03591 522730, Mail [email protected]

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda