merken

Bischofswerda

Handwerk wirbt im Schaufenster

Unternehmer aus der Region stellen sich an exponierter Stelle in Bischofswerda vor.

Fotos aus der Wendezeit waren bereits in den Schaufenstern des  einstigen Euronics-Fachgeschäftes am Bischofswerdaer Markt zu sehen. Nun präsentieren sich hier Handwerker.
Fotos aus der Wendezeit waren bereits in den Schaufenstern des einstigen Euronics-Fachgeschäftes am Bischofswerdaer Markt zu sehen. Nun präsentieren sich hier Handwerker. © Steffen Unger

Bischofswerda. Handwerker aus der Stadt und der Region präsentieren sich und ihre Erzeugnisse ab dem 25. November in den Schaufenstern des einstigen Euronics-Fachgeschäftes am Bischofswerdaer Markt. Das „Schaufenster Handwerk“ wurde von der Kreishandwerkerschaft Bautzen initiiert, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Außerdem informieren Betriebe und Innungen über Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk. Voraussichtlich bis zum 30. Juni soll das Schaufenster des leerstehenden Geschäftes für diesen Zweck genutzt werden. Vor dessen Einweihung laden Dirk Siegmund von der Handwerkammer und der Wirtschaftsförderer der Stadtverwaltung, Manuel Saring, zur letzten Handwerkerberatung dieses Jahres ein. (SZ)

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.