merken

Handwerkskammer fordert Azubi-Ticket

Anlässlich der von Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) losgetretenen Debatte um die Gründung einer Landesverkehrsgesellschaft für den ÖPNV fordert die Handwerkskammer die schnelle Einführung eines Azubi-Tickets.

Anlässlich der von Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) losgetretenen Debatte um die Gründung einer Landesverkehrsgesellschaft für den ÖPNV fordert die Handwerkskammer die schnelle Einführung eines Azubi-Tickets. Als erster Schritt wäre die Rückerstattung von Fahrtkosten auf Antrag wünschenswert. Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer in Dresden, meint: „Wir sind bis jetzt von den sächsischen Koalitionspartnern in dem Glauben gehalten worden, dass das Azubi-Ticket noch bis August 2019 kommt.“ Das Budget sei schließlich im derzeitigen Haushalt vorgesehen, und auch für den kommenden Doppelhaushalt sei es zugesagt. Sieben Mio. Euro hat die Landesregierung für das sogenannte Bildungsticket vorgesehen. Die Handwerkskammer fordert seit langem die Einführung eines Azubi-Tickets, vor allem für Jugendliche im ländlichen Raum.

Ab auf den Grill

Warme Sommernächte, schönes Wetter. Zeit zum Grillen! Doch worauf muss man achten und was schmeckt am besten auf dem Grill?

(SZ)