merken
Dresden

Handy in Dresden geraubt

Aus einer zunächst harmlosen Frage nach Zigaretten wurde am Koreanischen Platz in Dresden ein Raub mit Körperverletzung.

Einem jungen Mann wurde am Koreanischen Platz in Dresden sein Handy geraubt, wie die Polizei mitteilt.
Einem jungen Mann wurde am Koreanischen Platz in Dresden sein Handy geraubt, wie die Polizei mitteilt. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. In der Nacht zum Sonntag ist einem jungen Mann am Koreanischen Platz in Dresden sein Handy geraubt worden. Dabei wurde er leicht verletzt. Das teilte die Polizei am Montag mit. 

Der 29-jährige Somalier stand demnach an einer Haltestelle, als sich ihm drei Unbekannte näherten. Sie sollen den Mann angesprochen und nach Zigaretten gefragt haben. "Plötzlich schlug einer der Männer auf den 29-Jährigen ein und raubte dessen Handy", so die Polizei. Anschließend sei das Trio geflohen. (SZ)

JABS
JABS – Euer Zukunftsportal
JABS – Euer Zukunftsportal

Auf JABS erfahrt ihr alles, was für eure Zukunft wichtig wird und wie ihr euch am Besten darauf vorbereitet.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden