merken

Döbeln

Hartha putzt sich frühlingsfein

Die Verschönerer laden ein, Vereine und Kindergärten haben bereits zugesagt. Nur aus dem Rathaus ist nichts zu hören.

Symbolfoto © Klaus-Dieter Brühl

Hartha. Die Stadt soll schöner und attraktiver werden. Darüber spricht die Interessengemeinschaft (IG) „Wir – für ein schönes Hartha“ nicht nur, sondern packt auch fleißig an.

Und die IG will andere für den Einsatz in der Stadt oder in den Ortsteilen begeistern. Das hat bereits vor zwei Jahren sehr gut funktioniert. Im vergangenen Jahr musste der Frühjahrsputz wegen schlechten Wetters ausfallen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Damit es nicht zu spät ist

Damit Ihnen auch in Gefahrensituationen das Bremsen gelingt. Auf Volkswagen Original Bremsen können Sie sich verlassen.

Nun soll am Sonnabend, 13. April, alles frühlingsfein werden. „Es geht nicht darum, dass sich alle an diesem Tag an unserem Einsatz beteiligen, sondern allgemein ums Aufräumen“, sagte Silke Weise, Vorsitzende des Heimatvereins. Dem gehören die Verschönerer an.

So haben die Kinder, Eltern und Erzieher des Kinderhauses bereits letzte Woche das Außengelände der Einrichtung geputzt. Die Kita Kunterbunt wird kommende Woche einen Einsatz im Stadtpark haben und auch die Harthaer Feuerwehrleute müssen den Putztag wahrscheinlich auf Freitag verschieben. Am Sonnabend haben sie Ausbildung. 

Der Ortschaftsrat von Steina hatte bereits einen Arbeitseinsatz. Da der BC Hartha am Sonnabend spielt, werden seine Mitglieder bereits am Freitag in Sachen Frühjahrsputz aktiv. „Doch auf die Zeit, in der geputzt wird, kommt es nicht an. Hauptsache ist, der Dreck vom Winter verschwindet“, so Sylvia Reichert-Penzel von der IG. 

Bisher haben sich mehr als 100 Helfer aus der Stadt und den Ortsteilen angemeldet. Zu ihnen gehören Bürger aus Wendishain und Nauhain. Sie wollen den Dorfplatz an der ehemaligen Gaststätte verschönern. Einige Langenauer nehmen sich den Gemeinschaftsraum vor und der Verein Jugend aktiv Harthe will sich wieder einem Spielplatz widmen. 

Etwa 40 Personen haben sich in der Pestalozzi-Schule gemeldet. Sie werden vorwiegend auf dem Schulgelände im Einsatz sein. Schwerpunkte sind das Grüne Klassenzimmer und möglicherweise Zimmer im Haus, deren Renovierung bis dahin abgeschlossen ist. „Sogar eine Gruppe, die sich sonst zum Geocaching trifft, will beim Einsatz dabei sein. Die wird die Säuberung des Radweges übernehmen“, so Silke Weise.

Der Arbeitseinsatz ist in der Zeit von 9 bis 12 Uhr geplant. Wer vor seinem Grundstück putzt, sollte bis 11 Uhr fertig sein. Dann sammelt der Bauhof den zusammengekehrten Dreck ein. Die Verschönerer selbst sind im Stadtpark und den Parks an der Franz-Mehring-Straße im Einsatz. Auch die Mitarbeiter des Rathauses kennen den Aufruf. Bisher hat sich noch keiner gemeldet, der sich beteiligt. Aber das kann ja noch passieren. Bis Freitag nächster Woche nimmt Sylvia Reichert-Penzel gern noch Anmeldungen entgegen, um den Einsatz zu koordinieren. Auch eine spontane Beteiligung am Sonnabend ist möglich.

Wie vor zwei Jahren sorgt der Harthaer Feuerwehrverein für die Versorgung der Teilnehmer des Arbeitseinsatzes. Es gibt Essen aus der Gulaschkanone. Die Helfer, die in Wendishain im Einsatz sind, können sich auf eine Wurst vom Grill freuen. Auch die stellt die IG zur Verfügung.

Frühjahrsputz am 13. April von 9 bis 12 Uhr