merken
Dresden

Hauptgewinn des Palais Sommer gestohlen

Ein Dieb hat den Tombola-Preis unter aller Augen mitgehen lassen. Aber es gibt eine Rettung - und ein Angebot an den Kriminellen.  

Der Palais-Sommer-Tombola  ist ein E-Bike gestohlen worden.
Der Palais-Sommer-Tombola ist ein E-Bike gestohlen worden. © Archivbild/Jürgen Lösel

Kurz vor dem Ende der diesjährigen Saison haben die Veranstalter des Palais Sommer noch einmal einen gehörigen Schreck bekommen. Laut einer Mitteilung hat ein dreister Dieb den Hauptgewinn der diesjährigen Tombola gestohlen: Ein E-Bike von bike point im Wert von 2.500 Euro.

Das Rad hätte der Dieb am Freitagabend unter aller Augen „mitgehen“ lassen. Laut Veranstalter Jörg Polenz sei das Rad gerade am Kulturcounter abgeladen und präsentiert worden, als ein Mann angerannt kam, das Personal beiseite stieß und mit dem Rad davongefahren ist. Die Veranstalter haben Anzeige bei der Polizei erstattet.

Anzeige
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Schönheit und Einzigartigkeit Sachsens neu zu entdecken.

Zum Glück für den Palaissommer, der in dieser Saison sein zehnjähriges Jubiläum feiert, hat sich das Dresdner Steuerbüro Nitz kurzerhand dazu entschlossen, den Hauptpreis zu ersetzen. Damit konnte am Sonntagnachmittag die geplante Tombola-Ziehung über die Bühne gehen. Ebenfalls mit verlost wurden zahlreiche Kulturpreise, wie zum Beispiel Eintrittskarten für den Zoo. 

Dem Dieb machen die Veranstalter indes ein Angebot: Er könne sein schlechtes Gewissen erleichtern und die Beute wortlos bis zum letzten Zusatztag des Palaissommers an diesem Montag am Kulturcounter am Eingang abgeben. (SZ/jr)

Mehr zum Thema Dresden