merken

Radeberg

Hauptstraße wird halbseitig gesperrt

Grund sind Arbeiten am Breitbandnetz. Auch auf der Pulsnitzer Straße ist in Höhe Langbeinstraße eine Spur dicht.

© Archivbild: Thorsten Eckert

Im Zuge des Breitbandausbaus muss in die Hauptstraße in Höhe der Einfahrt zum Freudenberg ein Glasfaserkabel gelegt werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Dazu wird die Hauptstraße während der Herbstferien, also vom 14. bis 25. Oktober, wechselweise halbseitig gesperrt. 

Das Glasfaserkabel wird weiter in Richtung Gymnasium verlegt, dazu ist auch ein Graben im Auffahrtsbereich zum Freudenberg notwendig. Auch hier muss die ohnehin enge Fahrbahn teilweise gesperrt werden. Eine Durchfahrt für Anwohner und Rettungsdienste wird gewährleistet bleiben.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Auf der Pulsnitzer Straße wird ebenfalls noch gearbeitet. An der Ecke Langbeinstraße ist eine Spur gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende des Monats an.

Nach Angaben der Stadtverwaltung hatte sich bei den Aushubarbeiten für die Baugrube heraus gestellt, dass der Baugrund in dem Bereich anders ist, als bisher angenommen. Der Böschungsbereich muss auf den Fußweg ausgedehnt werden. Aus statischen Gründen darf der Randbereich nicht durch den Autoverkehr belastet werden. (SZ)