merken

Hausbesitzer schließt Weg zur Bahnhofstraße

Görlitz. Der Verbindungsweg durch die Hinterhöfe im Gründerzeitquartier Bahnhof-/Landeskron-/Löbauer-/Krölstraße ist seit Tagen verschlossen. Grund ist das Verhalten der Nutzer. „Die Leute werfen überall...

Görlitz. Der Verbindungsweg durch die Hinterhöfe im Gründerzeitquartier Bahnhof-/Landeskron-/Löbauer-/Krölstraße ist seit Tagen verschlossen. Grund ist das Verhalten der Nutzer. „Die Leute werfen überall ihren Müll hin und lassen die Hundehaufen liegen“, sagt Andreas Lauer vom Verein Görlitzer Gründerzeitquartier. Sogar ein Kinderwagen voller Müll sei neulich in den Sträuchern gelandet. Weil sich seine Mieter über die Zustände beschwert haben, habe der Hausbesitzer der Landeskronstraße 13 seinen Hausverwalter beauftragt, den Durchgang über sein Grundstück zu verschließen. Das ist sein gutes Recht.

FLORIAN -Die Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz

Vom 10. bis 12. Oktober 2019 werden auf der FLORIAN die Technologien der Zukunft für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz gezeigt.

Lauer bedauert den Schritt trotzdem. Er hofft auf ein Gespräch mit dem Eigentümer oder dem Verwalter: „Am 3. Dezember ist unser nächstes Treffen, dorthin wollen wir ihn einladen.“ Ziel sei es, den Weg wieder zu öffnen – und den Hinterhof sauber zu halten. Allerdings musste der Verein bisher für alles zahlen – vom täglichen Öffnen und Schließen der Tore bis zu Arbeitseinsätzen. Das sei kaum noch leistbar. (SZ/ik)