merken
Pirna

Hecke fängt Feuer

Ein Senior hat in Pirna Unkraut abgeflammt, es brach ein Brand aus. Der 80-Jährige erlitt Verbrennungen.

Die Hecke brennt. Das Feuer drohte auf eine benachbarte Garage überzugreifen.
Die Hecke brennt. Das Feuer drohte auf eine benachbarte Garage überzugreifen. © Daniel Förster

Auf einem Grundstück mit einem Zweifamilienhaus an der Burglehnstraße in Pirna-Copitz ist am Freitagvormittag eine mannshohe Hecke in Brand geraten. Letztlich waren reichlich 20 Meter des umfriedenden Sichtschutzes aus Lebensbäumen betroffen. 

Das Feuer auf der Anhöhe über dem Elbhang war gegen 10.20 Uhr gemeldet worden. 25 Feuerwehrleute aus Copitz, Graupa, der Altstadt und der Hauptwache eilten mit mehreren Fahrzeugen herbei und löschten die Flammen, die weithin sichtbar waren. Der Rauch war in Richtung der Vogelwiese gezogen. Schließlich verhinderten die Kameraden, dass der Brand auf eine  Garage auf dem Nachbargrundstück übergreift.

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.

Als Brandursache steht laut Polizei im Raum, dass ein 80 Jahre alter Anwohner in der prallen Sonne versucht hat, auf der Zufahrt neben der Hecke Unkraut abzuflammen. Gegen den Deutschen wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt, teilte ein Polizeisprecher auf Anfrage mit. Der Senior hatte sich leichte Verbrennungen an einem Bein zugezogen und wurde vom DRK-Rettungsdienst vor Ort versorgt. An der angrenzenden Garage war ein minimaler Sachschaden  entstanden. (df)

Polizeimeldungen im Anhang.

Moped kollidiert mit Pkw

Rathmannsdorf. Ein Mopedfahrer (18) ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der Hohnsteiner Straße leicht verletzt worden. Der Fahrer (44) eines VW Golf wollte nach links in ein Grundstück einbiegen. Dabei stieß er mit dem 18-Jährigen zusammen, der ihn überholte und in Richtung Porschdorf unterwegs war. Der Mopedfahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.200 Euro.

Radfahrer bei Unfall verletzt

Pirna.  Bei einem Verkehrsunfall auf der Clara-Zetkin-Straße ist am Donnerstagnachmittag ein Radfahrer leicht verletzt worden. Der 14-Jährige fuhr vom Fußweg auf Höhe einer Fußgängerampel über die Straße und wurde von einem VW Up! (Fahrer 23) erfasst. Der Junge stürzte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Bohrmaschine aus Transporter gestohlen

Dippoldiswalde. In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte eine Bohrmaschine aus einem Transporter an der Reinhardtsgrimmaer Straße in Reinholdshain gestohlen. Die Täter begaben sich auf ein Baustellengelände und öffneten die Plane eines Mercedes Sprinter. Sie entnahmen die Bohrmaschine im Wert von rund 180 Euro. Zudem beschädigten sie das Schloss eines weiteren Transporters, bekamen die Tür des Ford aber nicht auf. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. 

Zusammenstoß auf Kreuzung

Neustadt. Ein Renault (Fahrerin 22) und ein Peugeot (Fahrerin 60)  sind am Donnerstagnachmittag  auf der Kreuzung Wilhelm-Kaulisch-Straße/Hospitalstraße zusammengestoßen. Die 22-Jährige kam aus Richtung Bischofswerda und wollte nach links in die Hospitalstraße einbiegen. Dabei stieß sie mit dem Peugeot im Gegenverkehr zusammen. Die Fahrerinnen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. 

Fahrräder und Tablet gestohlen

Sebnitz. Unbekannte haben am Donnerstag zwei Fahrräder und ein Tablet von einem Campingplatz gestohlen. Die Täter entwendeten ein Mountainbike und ein Rennrad, die neben einem Wohnmobil standen. Das Tablet stahlen sie aus einem benachbarten Zelt. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.700 Euro. 

Moped entwendet

Bad Schandau. Eine S51 Enduro haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag von einem Grundstück an der Friedrich-Gottlob-Keller-Straße in Krippen gestohlen. Der Wert der Maschine wurde mit rund 1.900 Euro beziffert. 

Garageneinbruch

Reinhardtsdorf-Schöna. In eine Garage an der Krippenstraße in Kleingießhübel sind Unbekannte in den vergangenen Tagen eingebrochen. Die Täter zerstörten das Schloss des Garagentors und stahlen unter anderem einen Autoanhänger, einen Holzspalter, Kompletträder, eine Schneefräse sowie eine Kehrmaschine. Der Gesamtstehlschaden beträgt rund 6.000 Euro. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnte der Anhänger samt Holzspalter in Krippen gefunden werden. Der Verbleib des restlichen Diebesgutes ist Bestandteil der Ermittlungen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Verkehrsschild umgeworfen und gestohlen

Heidenau. Auf der Ringstraße in Heidenau hat Am Donnerstagabend ein Unbekannter ein Verkehrsschild gestohlen. Eine Gruppe Jugendlicher warf das Schild um. Kurz darauf kehrte ein Junge zurück und entwendete das Blechschild mit der Aufschrift Einfahrt verboten. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 100 Euro beziffert.

1 / 8

Mehr zum Thema Pirna