merken

Pirna

Heidenau kämpft und feiert

Das Stadtfest 2019 war etwas anders als sonst. Nicht nur wegen des Wetters.

Rollender Farbtupfer beim Festumzug: Schwester Uta (li.) und Marika vom Pflegedienst Menge aus Heidenau.
Rollender Farbtupfer beim Festumzug: Schwester Uta (li.) und Marika vom Pflegedienst Menge aus Heidenau. © Marko Förster

Das Feuerwerk am Freitag war schön wie immer, die Musik hitverdächtig, etwas weniger Stände und der Muttertagsumzug am Sonntag kleiner, das Wetter mies: Das Heidenauer Stadtfest 2019 hatte zu kämpfen, gefeiert wurde trotzdem. Dafür sorgten insbesondere die Musiker, die ganz viele und verschiedene Richtungen bedienten. Neben den Doubles war das Cora-Original diesmal der Superstar. Ansonsten machte das Wetter zu schaffen, so schlecht war es zuletzt 2013 gewesen.

Ob es Feuerwerk und Umzug und das Stadtfest überhaupt künftig noch gibt, wird sich zeigen. Die Stadt will die Betreibung des Festes ausschreiben. Warum und was das für den Heimat- und Kulturverein und weitere Feste für Konsequenzen hat, lesen Sie in der morgigen Ausgabe. (SZ/sab)

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Impressionen vom Stadtfest

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/pirnaheute