SZ + Pirna
Merken

Ausbildungsbörse: Mehrfach verschoben, nun gestrichen

Drei Termine hat es für die zehnte Veranstaltung in Heidenau gegeben. Jetzt gibt es keinen neuen Anlauf mehr.

Von Heike Sabel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Auch dieses Jahr wird es nichts mit einem Test als Baggerfahrer: Die Heidenauer Ausbildungsbörse fällt wieder aus.
Auch dieses Jahr wird es nichts mit einem Test als Baggerfahrer: Die Heidenauer Ausbildungsbörse fällt wieder aus. © Agentur

Es wird auch dieses Jahr keine Heidenauer Ausbildungsbörse geben. Die Organisatoren haben die mehrfach verschobene Veranstaltung nun abgesagt. "Wir können nicht vollständig die Einhaltung der Auflagen aus der aktuell gültigen Corona-Schutz-Verordnung garantieren", sagt Tino Schwabe von der Barmer-Krankenkasse. Daher bleibe nichts anderes übrig, als auch dieses Jahr die Messe ausfallen zu lassen. "Wir haben den Entschluss schweren Herzens getroffen, aber es ist eine Entscheidung der Vernunft."

Die Börse, die regulär zu Beginn des neuen Schuljahres stattfindet, war zunächst von August 2020 auf Januar 2021 und dann auf den 8. Oktober verschoben worden. Jetzt gibt es vorerst keinen neuen Termin. Es soll die weitere Entwicklung beobachtet und zu gegebener Zeit eine Entscheidung getroffen werden, sagt Schwabe. Der Landkreis hatte am 11. September seine viel größere Ausbildungsmesse ("Tag der Ausbildung") im Pirnaer Berufsschulzentrum durchgeführt.

Angebote trotzdem abrufbar

Die Anmeldungen und Angebote der Firmen für die Heidenauer Börse werden den Schulen online und auf Wunsch auch in gedruckter Form zur Verfügung gestellt. Damit soll gewährleistet werden, dass die Ausbildungs- und Praktikums-Angebote genutzt werden können. "Wir wollen das Thema Schule-Wirtschaft auch ohne die Durchführung einer Messe weiter mit Leben füllen", sagt Schwabe.