merken
PLUS Pirna

Heidenau: Tolle Laufstimmung auf dem Markt

Am Freitag findet - wenn auch im dritten Anlauf - der 3. Citylauf statt. Warum er nicht wie in Pirna abgesagt wird, wo er entlang führt und was diesmal anders ist.

Lars Franke läuft selbst leidenschaftlich gern, aber nicht beim Heidenauer Citylauf, weil er der Organisator ist.
Lars Franke läuft selbst leidenschaftlich gern, aber nicht beim Heidenauer Citylauf, weil er der Organisator ist. © Daniel Förster

Während Pirna seinen Citylauf am 1.Oktober auch in diesem Jahr abgesagt hat, wird in Heidenau am 17. September gelaufen. Warum, wie sich die mehrfachen Terminverschiebungen auswirken, wer die Laufrunde festlegt und wo sie lang führt, sagt Lars Franke, der den Heidenauer Lauf für die DLRG organisiert.

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Was macht Heidenau anders als Pirna, Herr Franke?

Die Bedingungen sind von Ort zu Ort sehr unterschiedlich. Wir machen den Lauf, weil wir ihn schon mehrfach verschoben haben und schon Kosten entstanden sind. Mit einer Neuplanung wären wir wahrscheinlich auch vorsichtig gewesen.

Der dritte Citylauf im dritten Anlauf: Da kann ja nichts schiefgehen, oder?

Eine gewisse Routine haben wir schon. Wobei seit dem letzten Lauf nun schon zweieinhalb Jahre vergangen sind. Jetzt sind wir froh, starten zu können. Ganz besonders freuen wir uns darauf, das erst Mal das Start- und Zielareal und die Eventfläche auf dem Marktplatz zu installieren. Da ist doch das ein oder andere neu, was wir durchdenken müssen.

Sind die Läufer trotz der mehrfachen Terminverschiebungen Heidenau und dem Lauf treu geblieben?

Der Großteil schon. Wenn man mit Sportlern bei anderen Veranstaltungen spricht, sind alle einfach froh, Wettkämpfe zu haben und das Miteinander genießen zu können. Mit das Wichtigste beim Freizeitsport sind ja die sozialen Kontakte. Und darauf freuen sich alle wieder. Aktuell sind 140 Läufer angemeldet. Ein paar Abstriche werden wir bei den Kinderläufen machen müssen. Viele Kinder sind aus ihren Altersklassen bzw. aus der Altersgrenze für den jeweiligen Lauf herausgewachsen. Da müssen wir sehen, ob sie sich auf die längeren Distanzen ummelden.

Wie lang sind die Strecken und wie führen sie durch Heidenau?

Die Bambini laufen 750 Meter, die Kinder unter zwölf Jahren zwei Kilometer. Dann gibt es noch eine Teamstaffel über viermal zwei Kilometer und die Einzel-Distanzen über vier und zehn Kilometer. Die Bambini laufen eine verkürzte Runde über Thälmann- und Einsteinstraße. Alle anderen Wettkämpfe verlaufen kreuz und quer durch die Innenstadt. Es geht immer die Ernst-Thälmann-Straße bis zur Haeckelstraße, weiter zur Ringstraße und über die Bahnhofstraße zurück zum Markt. Jede Runde führt über den Marktplatz, wo Zuschauer und Freunde die Läufer anfeuern. Das wird eine tolle Stimmung geben.

Wer hat die Strecken ausgewählt und abgelaufen?

Am Anfang haben wir auf Google Maps geschaut, ob wir eine Zwei-Kilometer-Runde durch die Stadt zusammen bekommen. Da waren wir erst mal überrascht, dass wir ziemlich nah an dieser Distanz dran waren. Durch die Führung über den Markt haben wir exakt zwei Kilometer. In der Planungsphase laufen einige von uns immer mal mit der Laufuhr eine Runde, um noch mal nachzumessen.

Der vierte Lauf wird dann wieder - wie die ersten drei - im Frühjahr sein oder künftig immer im September?

Der City-Lauf wurde als sportlicher Auftakt in den Frühling erdacht, und so soll es auch bleiben. Also April. Wenn es terminlich nicht passt, weil Ostern ungünstig liegt oder andere Läufe im Umland sind, kann man auf März oder Mai ausweichen. Allerdings ist für die Planung ein gewisser Vorlauf notwendig. Wir hoffen, dass der uns im Winter gegeben wird.

Sie laufen ja auch leidenschaftlich gern. Wie schwer ist es, als Organisator nicht mitlaufen zu können?

Ja, das stimmt. Ich nehme mir schon Jahre lang vor, den gesamten Dohnaer Sportpokal zu absolvieren. Irgendwas ist ja aber bekanntlich immer ... Kommendes Jahr werde ich das angehen.

Weiterführende Artikel

Der Perfektionist

Der Perfektionist

Lars Franke ist der jüngste Heidenauer Ehrenamts-Preisträger, aber der Älteste im DLRG-Vorstand. Warum das für ihn ein Erfolgsrezept ist.

Straßensperrung wegen des Laufes am 17. September in Heidenau: Die Straßen im Zentrum um den Marktplatz sind von 16.30 bis 22 Uhr gesperrt. Die Streckenabschnitte, die nicht mehr von den Läufern genutzt werden, werden freigegeben. Bahnhofstraße und Marktplatz bleiben aber bis 22 Uhr gesperrt.

Mehr zum Thema Pirna